Kalk und Korrosion
WILLKOMMEN > UMKEHROSMOSE-ANLAGEN nächste Seite>

UMKEHROSMOSE-ANLAGEN

(Doku-UO)

Die umweltfreundliche Technologie zur Entsalzung von Wasser ohne Chemie.

VERFAHREN:

Umkehrosmoseanlagen arbeiten mit Membranen die das Lösungsmittel durch Ihre Poren hindurchlassen, gelöste Stoffe jedoch am Durchgang hindern. Sie sind semipermeabel,
dh. halbdurchlässig. Trennt man eine Salzlösung und reines Wasser durch eine solche Membran, so fließt ohne Einwirkung von äußeren Kräften reines Wasser durch die Membran hindurch in die Salzlösung, die dadurch verdünnt wird. Diesen aus der Natur bekannten Vorgang (Stoffwechsel an Zellen ) nennt man Osmose.
Der Vorgang kommt zum Stillstand, wenn der osmotische Druck der jeweiligen Lösung erreicht ist. Es herrscht dann ein osmotisches Gleichgewicht.
Kehrt man diesen Ablauf um indem man auf die höher konzentrierte Lösung Druck ausübt, so fließt nach Überwindung des osmotischen Drucks reines Wasser in der umgekehrten Richtung durch die Membrane und die gelösten Salze bleiben zurück. Diesen Vorgang nennt man Umkehrosmose. Durch die Osmoseanlage werden 97-99% aller im Wasser enthaltenen Salze entfernt. Es entsteht ein salzarmes Wasser = Permeat, sowie das Konzentrat, in dem alle Salze in konzentrierter Form enthalten sind. Im Normalfall werden aus 100 l Speisewasser
ca. 75-80% Permeat und 20-25% Konzentrat.

MEMBRANEN:

Zur Entsalzung werden von Polysulfon-Dünnfilm-Polyamid Membranen eingesetzt. Diese Membranen zeichnen sich neben dem hohen Durchfluss vor allem durch ihre gute chemische Beständigkeit und durch ihre hohe Salzrückhalterate aus.
Es stehen unterschiedliche Membranen zur Verfügung:
Extra Niederdruck Membranen mit einer Salzrückhalterate von 97-98% und Niederdruck Membranen mit einer Salzrückhalterate von 98-99%.

ANLAGEN:

Wir liefern Serien- und Standardanlagen als Schrank-/, Wand-/, Stand- und Rahmengeräte. Auf Wunsch können alle Komponenten schlüsselfertig als Kompaktanlage ( OSMOTROL KORO) auf einem gemeinsamen Rahmen montiert werden. Dadurch müssen am Aufstellort lediglich dieWasseranschlüsse und der Elektroanschluss montiert werden.

VORBEHANDLUNG:
Je nachWasseranalyse ist eine entsprechende Vorbehandlung des Speisewassers zur Umkehrosmose notwendig. Bitte unbedingt den entsprechenden Fragebogen für
Umkehrosmoseanlagen anfordern! Eine komplette Wasseranalyse zur Auslegung der Anlage ist immer erforderlich.
Es kommen in Frage:
Filtration: Enteisenung/Entmanganung, Entchlorung, Entfernung von Trüb- und Schwebstoffen etc.
Enthärtung: zur Verhinderung von Härteausfällungen
Härtestabilisierung: zur Verhinderung von Härteausfällungen

Kritische Wasserinhaltsstoffe für Umkehrosmose Anlagen:

- Aluminium, Schwermetalle wie
- Eisen, Mangan, Barium, Strontium, Bor
- Silikate, Achtung bei zentralen Dosierstationen
- Hallogene wie freies Chlor, Brom etc.
- Biologie, Schleimbildner, Algen

Nachbehandlung des Permeates

Je nach Einsatzfall der Anlage kommen folgende Nachbehandlungen des Permeates in Frage.
UV-Anlagen- Filtration
Verschneidung für Trinkwasser
Mischbett Anlagen zur Verbesserung des Permeates
Rieselentgaser zur Entfernung der Kohlensäure
Zweite Umkehrosmoseanlage zur Verbesserung der Permeatqualität
EDI -Elektroentionisierung zur Verbesserung der Permeatqualität

Konzentrat Osmose Anlagen

zur Verringerung der Abwassermengen. Hierbei wird das Konzentrat der Anlage in einem Behälter aufgefangen und nochmals über eine Umkehrosmoseanlage aufbereitet.
Dadurch lassen sich Gesamtausbeuten von ca. 90% erreichen.

Anwendungen

-Aufbereitung von Brunnenwasser
-Kesselspeisewasseraufbereitung
-Kosmetikwasseraufbereitung
-Pharmawasseraufbereitung
-Nitratentfernung aus Brunnenwasser
-Brauwasseraufbereitung
-Prozesswasseraufbereitung für KTL Lacke
-Klimawasseraufbereitung, Luftbefeuchtung
-Gewerbliche Spültechnik
-Stahlindustrie
-Brackwasseraufbereitung
-Meerwasseraufbereitung
also überall wo für Prozesse salzames Wasser benötigt  wird.
Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

Anwendungs-Beispiele für Gastronomie
-Gläserspülmaschinen, z.B. OSMOTROL K110: bis 35 Körbe pro Stunde, kann im Theken-Bereich eingesetzt werden, Breite ca. 300 mm, ausreichend zur Versorgung einer Maschine.
                                    oder z.B. OSMOTROL MTP, 80 bis 320 Körbe pro Stunde, benötigt ca. 600 mm Platz (Breite), oder zur Versorgung mehrerer Geräte.
Mit notwendigen Verschneideventilen können an eine entsprechend ausgelegte OSMOTROL-Anlage auch Spültechnik, Kombidämpfer, Kaffeemaschinen oder Eiswürfelbereiter angeschlossen werden.

Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Mini-Umkehrosmose Typ STEFANIE 1 bis 3:

Untertischgeräte als 5-Stufen-Anlagen: Vorfiltration mit 50 µm Filterkerze, Aktivkohlefilter, 5 µm Filterkerze, Umkehrosmosemembrane mit Aktivkohle
Nachfiltration, Membranbehälter.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
                                 
Technische Daten:
Typ STEFANIE 1 2 3
Liter-Leistung in 24 h 120 170 200
Breite mm(ca.) 450 450 450
Höhe mm(ca.) 480 480 480
Tiefe mm(ca.) 150 150 150
Artikel Nr. 000101 000102 000103
Preis / Stück €



Artikel Nr. Systemtrenner BA 15 BA 15 BA 15
Preis Systemtrenner / Stück €




Mini-Umkehrosmose Typ CAROLINE 1 bis 3:

Untertischgeräte als 5-Stufen-Anlagen: Vorfiltration mit 50 µm Filterkerze, Aktivkohlefilter, 5 µm Filterkerze, Umkehrosmosemembrane mit Aktivkohle
Nachfiltration. Druckerhöhungspumpe bei Wasserfliessdrücken unter 3 bar notwendig, Membranbehälter.

Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                   

Technische Daten:
Typ CAROLINE 1 2 3
Liter-Leistung in 24 h 120 170 200
Breite mm(ca.) 450 450 450
Höhe mm(ca.) 480 480 480
Tiefe mm(ca.) 150 150 150
Artikel Nr. 000104 000105 000106
Preis Anlage / Stück €



Artikel Nr. Systemtrenner BA 15 BA 15 BA 15
Preis Systemtrenner / Stück €




Mini-Umkehrosmose Typ IVANA 1 bis 3:

Untertischgeräte als 5-Stufen-Anlagen: Vorfiltration mit 50 µm Filterkerze, Aktivkohlefilter, 5 µm Filterkerze, Umkehrosmosemembrane mit Aktivkohle
Nachfiltration. Druckerhöhungspumpe bei Wasserfliessdrücken unter 3 bar notwendig, elektronische Steuerung mit Spülprogramm, Spülmagnetventil, Membranbehälter.

Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                   

Technische Daten:
Typ IVANA 1 2 3
Liter-Leistung in 24 h 120 170 200
Breite mm(ca.) 450 450 450
Höhe mm(ca.) 480 480 480
Tiefe mm(ca.) 150 150 150
Artikel Nr. 000107 000108 000109
Preis Anlage / Stück €



Artikel Nr. Systemtrenner BA 15 BA 15 BA 15
Preis Systemtrenner / Stück €




Mini-Umkehrosmose Typ OSMOTROL UCH:

Umkehrosmoseanlage im Kunststoffgehäuse, zur Entsalzung von Trinkwasser, Membranen, Hochdruckpumpe, Konzentratnadelventil, zwei Magnetventile aus Messing. Elektronische Mikroprozessorsteuerung zur Steuerung, Spülprogramm bei Stillstandzeit, mit Display für Leitwertanzeige, Anzeige für Filterwechsel. Die Membran werden bei Stillstandszeiten periodisch gespült. Die Lebensdauer der Membran wird dadurch wesentlich verlängert. Die Vorbehandlung der OSMOTROL UCH ist in der Anlage intergriert, bestehend aus 50 µm Vorfilter, Aktivkohlefilter und 5 µm Feinfilter.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                   

Technische Daten:
OSMOTROL UCH
Liter-Leistung pro h 60
Breite mm(ca.) 300
Höhe mm (ca.) 700
Tiefe mm(ca.) 480
Artikel Nr. 000111
Preis Anlage / Stück €

Artikel Nr. Systemtrenner BA 15
Preis Systemtrenner / Stück €


Mini-Umkehrosmose Typ OSMOTROL U-C und Typ U-C-MB:

Optimale Wasserqualität für den kleinen Bedarf an entsalztem Wasser. Wandgerät mit separatem 10 l-Vorratstank als Druckmembrantank. Sofortige Inbetriebnahme ohne großen Installationsaufwand. Komplettes Montageset für den Anschluss an das Kalt-und Abwasser. Einfache durch Laien durchführbare Montage. Auf Wunsch mit Drucksteigerungspumpe, Trockenlaufschutz und Druckschalter für Vorratstank. Die Membrane entfernt nach dem Prinzip der umgekehrten Osmose 90-95% aller Salze aus dem Wasser.
Wandhalterung mit:
1. Stufe: Feinfiltration 50 my mit Filtration
2. Stufe: 5 my Vorfiltration-Aktivkohlefiltration
3. Stufe: Membranfiltration 100-150 l/Tag 1 Membrane (300 l/Tag mit 2 Membranen)
4. Stufe: Mischbett Nachfiltration für hochreines Wasser mit ca. 1 µS, Type U-C-MB
5. Stufe: auf Wunsch mit Verschneideventil für Druckmaschinen

Das ideale Kleingerät zur Entsalzung von Trinkwasser, wie z.B. für: Luftbefeuchtung, Druckmaschinen, Kühlmittelumlaufschmierung, Vorschaltgerät in Apotheken vor Mischbettpatronen.
Durch die Entfernung der im Trinkwasser gelösten Salze von 90 bis 95% gibt es keinerlei Probleme mit Ausfällungen bzw. Aufsalzung der Kühlmittelumlaufschmierung.
Mit einem nachgeschalteten Mischbettfilter kann ein Restleitwert von ca. 0,1µS für hohe Ansprüche erreicht werden, Nachfüllwasser für Gabelstapler Batterien,  oder überall wo ein hochreines Wasser benötigt wird. Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

IMG104

Technische Daten:  Wasserdruck min. 3,0 bar, Betriebsdruck max. 7 bar, Wassertemperatur max. 30 °C, pH-Bereich 3-10, Salzgehalt max. 1000 mg/l, Entsalzungsrate ca. 90 %-95 %,
24 V für Drucksteigerungspumpe optional

Typ OSMOTROL U-C
1 2 3 4
Leistung bei 3 - 4 bar Vordruck l/Tag 100 150 300 400
Leistung mit 1 - 2 bar Vordruck und Drucksteigerungspumpe l/Tag 100 150 300 400
MembranType
TFC TFC TFC
Vorratsbehälter l 10 10 10
Durchmesser mm 260 260 260
Höhe mm 425 425 440
Ausbeuterate % 25-35 25-35 25-35
Salzrückhaltewerte min. /max. % 90/95 90/95 90/95 90/95
Höhe mm 390 390 420 420
Breite mm 400 400 400 400
Tiefe mm 140 140 140 140
Gewicht kg 9,5 9,5 10 11
Artikel Nr. ohne Druckpumpe
430638 430640 430645 430650
Preis ohne Druckpumpe/Stück €





Artikel Nr. mit Druckpumpe
439638 439640 439645 439650
Preis mit Druckpumpe/Stück €





Artikel Nr. mit Filtergehäuse mit Mischbettpatrone zur Nachschaltung und Restentsalzung 9 3/4" mit 0,7 l MB Harz
430650 430655

Preis m. Filtergehäuse 9 3/4"/Stück €





Artikel Nr. mit Filtergehäuse mit Mischbettpatrone zur Nachschaltung und Restentsalzung 20" mit 1,4 l MB Harz
430660 430665 430670
Preis m. Filtergehäuse 20"/Stück €





Systemtrenner

BA 20
BA 20
BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner/Stück €






Anschluss-Sets für Umkehrosmose-Anlagen für Typ OSMOTROL AU -K -OL, MTP:

Anschluss-Sets für die Vorbehandlung für Umkehrkehrosmose Anlagen bis 450 l/h und 25° dH. Es stehen 4 unterschiedliche Anschluss-Sets zur Verfügung.
Anschluss-Set W für chlorfreies Weichwasser und Anschluss-Set W für chlorhaltiges Weichwasser.
Anschluss-Set W: 50 µm Vorfilter, 5 µm Feinfilter, Wandkonsole, Kugelabsperrventil, 3 flexible Edelstahlschläuche L= 1000 mm, 1,5 m Abwasserschlauch, 1 Manometer.
Absicherung (Rohrbelüfter) gemäß EN 1717 ist bauseits beizustellen.

Anschluss-Set W für chlorhaltiges Hartwasser.
Anschluss-Set H für chlorfreies Hartwasser.
Anschluss-Set H: 50 µm Vorfilter, 5 µm Feinfilter für Osmose, Härtestabilisierung zur Vermeidung von Ausfällungen auf der Membran, Wandkonsole, Kugelabsperrventil, 3 flexible
Edelstahlschläuche L=1000 mm, 1,5 m Abwasserschlauch, 1 Manometer, Absicherung (Rohrbelüfter) gemäß EN 1717 ist bauseits beizustellen.
Für chlorhaltiges Hartwasser wird anstatt der 5 µm Filterkartusche eine Kombinationsfilterkerze 5 µm und Aktivkohle eingesetzt.
Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
links: Anschluss-Set  W
rechts: Anschluss-Set  H
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
IMG082A

Technische Daten:   Nenndruck PN 8, Wasser-/Umgebungstemperatur max. 30°C/40°C

Anschluss-Set H Länge mm 440
Tiefe mm 140
Höhe mm 440
Artikel Nr. Anschluss-Set H
424590
Preis Anschluss-Set H / Stück €


Artikel Nr. Ersatzteilset H, 3 Stck. Kartuschen P, je 3 Stck. Filtereinsätze 5 und 50-60 my, Filterringschlüssel, 3-O-Ringe
427501
Preis Ersatzteilset H / Stück €


Artikel Nr. Anschluss-Set H gegen Chlor
424590AK
Preis Anschluss-Set H gegen Chlor / Stück €


Artikel Nr. Ersatzteilset, 3 Stck. Kartuschen P, je 3 Stck. Filtereinsätze 5 und 50-60 my, Filterringschlüssel gegen Chlor, 3 O-Ringe
427500
Preis Ersatzteilset "gegen Chlor" / Stück €


Anschluss-Set W Länge mm 150
Tiefe mm 140
Höhe mm 440
Artikel Nr. Anschluss-Set W
424570
Preis Anschluss-Set W / Stück €


Artikel Nr. Ersatzteilset W, je 3 Stck. Filtereinsätze 5 und 50-60 my, Filterringschlüssel, 3 O-Ringe
427502
Preis Ersatzteilset W / Stück €


Artikel Nr. Ersatzteilset W, je 3 Stck. Filtereinsätze 5 und 50-60 my, Filterringschlüssel, 3 O-Ringe, gegen Chlor
427502AK
Preis Ersatzteilset W "gegen Chlor" / Stück €



Kompakt-Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  K 110 bis 220
 
im Edelstahlgehäuse zur Versorgung einer Maschine, thekenunterbaufähig

Umkehrosmoseanlage zur Entsalzung von enthärtetem Trinkwasser, mit Dünnfilm-Composite-Membranen, Hochdruckpumpe mit Angeflanschtem Motor, eine Reguliergruppe, drei Magnetventile aus Kunststoff und zwei Manometer für Pumpen- und Filterdruck. Unterdrucküberwachung. Mikroprozessorsteuerung mit LED für Betriebszustände und Alarmsummer, Membrandruck-Vorratstank und Drucksteuerung für Membran-Vorratstank, mit Spülprogramm für Stillstandszeit. Die Anlage wird mit Permeat gespült, zum Schutz der Membrane, Alarmsummer, extra Schalter für Rohwassererstbefüllung und oder Noteinspeisung bei Ausfall der Osmose. Alle Komponenten sind kompakt zusammengefasst in einem Edelstahlgehäuse mit höhenverstellbaren Füßen. Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
ACHTUNG: bei OSMOTROL K Anlage muss Rohwasser frei von Härte, Eisen, Barium, Strontium, Biologie, Chlor und Mangan sein. Der max. Silikatgehalt darf 20 mg/l nicht übersteigen.
Unbedingt erforderlich: Anschluss-Set W ! Für den Anschluss an bauseitiges Weichwasser mit 0,1° dH bestehend aus Feinfilter 60 und 5 µm, 1 Kugelabsperrventil, 3 flexible Edelstahlschläuche (L=1000 mm), Abwasserschlauch, Manometer, Druckminderer, Filterringschlüssel. Abbildung ähnlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG084
Technische Daten:  Elektroanschluss 230 V/50 Hz, Wassereingang R 3/4", Kanalanschluss R 3/4", Höhe 780 mm, Tiefe 600 mm, Breite 300 mm, max. Salzgehalt 1000 mg/l. max. SDI 3,0, Zulauffließdruck min. 2,5 - max. 6 bar, Wassertemperatur min. 5°C - max. 20°C, Umgebungstemperatur max. 35°C, Entsalzungsrate 97-98%, SiO2-Gehalt im Wasser max. 20 mg/l.

Typ OSMOTROL K
110 220
Permeatleistung der Osmose, bei 15 °C Wassertemperatur l/h 110 220
Motorleistung Osmose kW 0,37 0,55
Membrankesselvorratstank Inhalt Reinwasser l 6
6
Permeatdruck, einstellbar bar 2,5-4,0 2,5-4,0
Breite mm 300 300
Höhe mm 700 700
Tiefe mm 600 600
Permeatanschluss R“ 3/4 3/4
Artikel Nr. OSMOTROL K 

410820 410822
Preis OSMOTROL K / Stück €



Artikel Nr. Anschluss-Set-W für Versorgung der Anlage mit 0,1° dH

428570
428570
Preis Anschluss-Set W / Stück €



Artikel Nr. Ersatzteilset (3 Kartuschen P, je 3 Filtereinsätze 60, 5µm, Filterringschlüssel, O-Ringe)

427503
427503
Preis Ersatzteil-Set / Stück €



Systemtrenner

BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner/Stück €




Kompakt-Umkehrosmose-Anlagen TYP OSMOTROL MTP-V 320 bis 450 mit Edelstahlgehäuse:

Umkehrosmoseanlage zur Entsalzung von enthärtetem Trinkwasser, mit Dünnfilm-Composite-Membranen, Hochdruckpumpe mit Angeflanschtem Motor, eine Regulierbaugruppe, zwei Magnetventile aus Edelstahl, und zwei Manometer für Pumpen- und Filterdruck, Unterdrucküberwachung. Strömungsmesser für Permeat und Konzentrat. Mit Rohwassernotumgehung bei Ausfall der Osmose. Elektronische Mikroprozessorsteuerung zur Steuerung der Umkehrosmoseanlage, Permeatvorratstank mit Niveausteuerung, Permeatdruckpumpe aus Edelstahl mit Drucksteuerung, mit Spülprogramm für Stillstandszeit, Permeatspülung der Membranen. Alle Komponenten sind kompakt zusammengefasst in einem Edelstahlgehäuse mit höhenverstellbaren Füßen.
ACHTUNG: für den Einsatz der OSMOTROL MTP - Anlage muss das Rohwasser frei sein von Härte, Eisen, Barium, Strontium, Biologie, Chlor und Mangan; der Silikat-Gehalt darf 20 mg/l nicht übersteigen.
Unbedingt notwendig: Anschluss-Set W für den Anschluss an bauseitiges Weichwasser mit 0,1° dH.
MTP-V mit Permeat-Verschneideventil.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG086

Technische Daten:  Elektroanschluss 230 V/50 Hz, alle Anschlüsse R 3/4" Aussengewinde, Höhe 810 mm, Tiefe 600 mm, Breite 600 mm, max. Salzgehalt 1000 mg/l, max. SDI 3,0, Mindestzulauffließdruck 2,0 - 6 bar, Wassertemperatur 5 °C - 20 °C, Entsalzungsrate 97% - 98%, max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l.

Typ OSMOTROL MTP
320 450
Permeatleistung der Osmose, bei 15 °C Wassertemperatur l/h 280-320 400-450
Motorleistung Osmose kW 0,55 0,55
Permeatvorratstank l 45
45
Artikel Nr. OSMOTROL -MTP mit Notwasserumgehung 

410957 410959
Preis OSMOTROL-MTP / Stück €



Artikel Nr. OSMOTROL -MTP - V mit Verschneideventil

410967 410969
Preis OSMOTROL - MTP - V  / Stück €



Artikel Nr. Anschluss-Set W für Versorhung der Anlage mit 0,1° dH

428570
428570
Preis Anschluss-Set W / Stück €



Artikel Nr. Ersatzteilset, 3 Kartuschen P, je 3 Filtereinsätze 60, 5 µm, Filterringschlüssel, O-Ringe

427503
427503
Preis Ersatzteilset 427503 / Stück €



Systemtrenner

BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner/Stück €




Kompakt-Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL WEDE 160 bis 450:

Standgeräte zur  Enthärtung und Entsalzung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser, mit volumengesteuerter Doppelenthärtungsanlage, Umkehrosmoseanlage
mit Dünnfilm-Composite-Membranen,
Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit Hochdruckpumpe, Osmosemodul in Druckrohr aus Edelstahl, Druckregulierbaugruppe aus PVC, Regulierventile aus Edelstahl, Eingangsmagnetventil, Spülwassermagnetventil aus Edelstahl, Durchflussmesser für Permeat-
und Konzentratmengen-Einstellung, 2 Manometer, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm, Absperrventil vor Feinfilter, Anschluss zur Chemikalienspülung der Membrane(n)
Elektronische Mikroprozessorsteuerung mit digitaler Leitwertanzeige, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung, Vorratstank mit Schwimmersteuerung, Systemtrenner, Rückspülfilter mit Druckminderer, Doppelenthärtungsanlage WFDK-SE, Salzvorratsbehälter; Die Doppelenthärtungsanlage dient lediglich zur Versorgung der Umkehrosmose.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                        

Technische Daten:  Elektroanschluss primär 230 V/50 Hz, Speisewasserfließdruck min./max. 2,5 bar/6 bar, max. Betriebsdruck 9-13 bar, Ausbeute 60 %-75 %, Wassertemperatur 5 °C-20 °C, Auslegeleistung bei 15 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit bis 97 %-99 %, Verblockungsindex max. 3,o, max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l.

Typ OSMOTROL-WEDE
160 W
300 W 450W
Permeatleistung bei 15°C l/h 140-160 250-300 400-450
Pumpenanschluss kW 0,37 0,55 0,55
Speisewasseranschluss R" 3/4 3/4 3/4
Konzentratanschluss R" 3/4 3/4 3/4
Permeatanschluss R" 3/4 3/4 3/4
Höhe mm 1500 1500 1500
Breite mm 1200 1200 1200
Tiefe mm 530 530 530
Kapazität Enthärtungsanlage °dH x m3 20 40 40
Artikel Nr. Typ OSMOTROL WEDE
426021 426022 426024
Preis / Stück €




Systemtrenner

BA 20
BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €





Kompakt-Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  G 320 bis 450 (und GV320 bis GV 450) im Edelstahlgehäuse:

zur  Enthärtung und Entsalzung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser, mit volumengesteuerter Doppelenthärtungsanlage, Umkehrosmoseanlage
mit Dünnfilm-Composite-Membranen, Hochdruckpumpe mit angeflanschtem Motor, eine Regulierbaugruppe mit zwei Magnetventilen aus Edelstahl, Unterdrucküberwachung, Durchflussmesser für Permeat, Durchflussmesser für Konzentrat, 5 µm Feinfilter, zwei Manometer für Pumpen- und Permeatdruck. Elektronische Mikroprozessorsteuerung zur mengenproportionalen Steuerung der Enthärtungs- und der Umkehrosmoseanlage, Vorratstank mit Niveausteuerung und Drucksteigerungspumpe, mit automatischem Spülprogramm bei Stillstandszeit, digitaler Leitwertanzeige, Leitwertgrenzkontakt. Weichwassernoteinspeisung, Rohwasserumgehung bei Ausfall der Anlage. Permeatpumpe aus Edelstahl mit Drucksteuerung. Alle Komponenten sind anschlussfertig verrohrt und verkabelt in einem fahrbahren Edelstahlgehäuse mit Rollen. 

Anschluss-Set: 2 flex. Metallschläuche je 1500 mm, Härte-Testkit, Systemtrenner nach EN 1717, Feinfilter zum Schutz der Enthärtungsanlage.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich, im Anschluss-Set enthalten.

IMG087

Technische Daten:  Elektroanschluss 230 V/50 Hz, intern mit 24 V/ 50 Hz gemäß Niederspannungsverordnung 73/23. Alle Anschlüsse R 3/4" Aussengewinde, Höhe 810 mm, Tiefe 700
mm, Breite 900 mm, Salzvorrat bei Enthärter 40 kg, Salzverbrauch je Regeneration 3,4 kg, Fließdruck min./max. 3,0/6,0 bar, Rohwasserdruck max. 6 bar. Wassertemp. 5°C - 20 °C,
Entsalzungsrate 98 % - 99 %, max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l.

Typ OSMOTROL -G
320 450
Enthärterkapazität °dH 2 x 50 2x50
Permeatleistung der Osmose, bei 15 °C Wassertemperatur l/h 320 450
Motorleistung Osmose kW 0,55 0,55
Artikel Nr. OSMOTROL-G
426612 426616
Preis OSMOTROL-G / Stück €



Artikel Nr. OSMOTROL-GV  (mit Verschneideventil)
424612 424616
Preis OSMOTROL-GV  (mit Verschneideventil) / Stück €




Anschluss-Set 428510
Preis Anschluss-Set 428510 /Stück €


Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  W 160 bis 450:


oder ROW 160 bis 450 als Wandgerät

Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit Hochdruckpumpe, Osmosemodul in
Druckrohr aus Edelstahl, Druckregulierbaugruppe aus PVC, Regulierventile aus Edelstahl, Eingangsmagnetventil, Spülwassermagnetventil aus Edelstahl, Durchflussmesser für Permeat-
und Konzentratmengen-Einstellung, 2 Manometer, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm, Absperrventil vor Feinfilter, Anschluss zur Chemikalienspülung der Membrane(n)
Elektronische Mikroprozessorsteuerung mit digitaler Leitwertanzeige, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung und automatischem Spülprogramm.
Abb. ähnlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

IMG088

Technische Daten:  Elektroanschluss primär 230 V/50 Hz, sekundär 24V/50 Hz, Speisewasserfließdruck min./max. 2,5 bar/6 bar, max. Betriebsdruck 9 -12 bar, Ausbeute 60 %-75 %, Wassertemperatur 5°C-20°C, Auslegeleistung bei 15 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate 97 %-98 %, Verblockungsindex max. 3,o, max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l.

Typ OSMOTROL W
160 300 450
Permeatleistung bei 15°C l/h 140-160 250-300 400-450
Pumpenanschluss kW 0,37 0,55 0,55
Speisewasseranschluss R" 3/4 3/4 3/4"
Konzentratanschluss R" 3/4 3/4 3/4"
Permeatanschluss R" 3/4 3/4 3/4"
Höhe mm 500 500 500
Breite mm 500 1200 1200
Tiefe mm 300 300 300
Gewicht kg 34 59 69
Artikel Nr. W
410014 410016 410018
Preis OSMOTROL-W / Stück €




Systemtrenner

BA 20 
BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €





Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  S 150 bis 450:


Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit Hochdruckpumpe, Osmosemodul in
Druckrohr aus Edelstahl, Druckregulierbaugruppe aus PVC, Regulierventile aus Edelstahl, Eingangsmagnetventil, Spülwassermagnetventil aus Edelstahl, Durchflussmesser für Permeat
und Konzentratmengen-Einstellung, 3 Manometer, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm. Elektronische Mikroprozessorsteuerung mit digitaler Leitwertanzeige, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung und automatischem Spülprogramm.
Auf Wunsch: Mit integrierter Permeatpumpe mit Membrankessel mit Edelstahlflansch DN 25, Druckschalter, glyzeringefülltes Manometer, Pumpe aus Edelstahl 1.4301.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG090
Technische Daten:  Elektroanschluss primär 230 V/50 Hz, Speisewasserfließdruck min./max. 2,5 bar/6 bar, max. Betriebsdruck 9-13 bar, Ausbeute 60 %-75 %, Wassertemperatur 5 °C-20 °C, Auslegeleistung bei 15 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit bis 97 %-98 %, Verblockungsindex max. 3,o, max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l.

Typ OSMOTROL S
160 S 300 S 450 S
Permeatleistung bei 15°C Wassertemperatur l/h 140-160 270-300 410-450
Pumpenanschluss kW 0,37 0,55 0,55
Speisewasseranschluss R" 3/4 3/4 3/4
Konzentratanschluss R" 3/4 3/4 3/4
Permeatanschluss R" 3/4 3/4 3/4
Höhe mm 1620 1620 1620
Breite mm 500 500 500
Tiefe mm 660 660 660
Gewicht ca. kg 59 69 80
Artikel Nr. Typ OSMOTROL S
410187 410191 410192
Preis OSMOTROL S / Stück €




Artikel mit Permeatpumpe aus Edelstahl, Typ OSMOTROL S-P-DE 1 eingebaut

412187 412191 412192
Preis OSMOTROL S-P-DE 1 / Stück €




Systemtrenner

BA 20
BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €





Umkehrosmose-Anlagen, Typ OSMOTROL Eco 600 bis 1200:


oder RO 600 - 1200 als Standgerät

Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt mit Hochdruckpumpe, Osmosemodul in Druckrohr aus GFK, Druckreguliergruppe aus MS, Eingangsmagnetventil, Spülwassermagnetventil aus MS mit Edelstahl-Innenteilen, Durchflussmesser für Permeat- und Konzentratmengeneinstellung, 3 Manometer, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm. Elektronische Mikroprozessor-Steuerung mit digitaler Leitwertanzeige, Cekon-Stecker-Anschlusskabel 3 m, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung und automatischem Spülprogramm.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

                                          

Technische Daten:   Elektroanschluss primär 230V/50Hz, Speisewasserfließdruck min./max. 2,5/6 bar, Betriebsdruck 9-13 bar, Ausbeute 60%-75%, Wassertemperatur 5°C-20°C, Auslegeleistung bei 15°C, ges. Salzgehalt im Rohwasser max 1500 mg/l, Salzrückhalterate bis 97%-99%, Verblockungsindex max. 3,0, SiO2-Gehalt im Rohwasser max. 20 mg/l.

Typ OSMOTROL Eco
600 S 900 S 1200 S
Permeatleistung bei 15°C Wassertemperatur l/h 600 900 1200
Pumpenanschluss kW 1,5 1,5 1,85
Speisewasseranschluss R" 3/4 3/4 3/4
Konzentratanschluss R" 3/4 3/4 3/4
Permeatanschluss R" 3/4 3/4 3/4
Höhe mm 1620 1620 1620
Breite mm 500 500 500
Tiefe mm 660 660 660
Gewicht ca. kg 89 99 109
Artikel Nr. Osmose Anlage, Typ OSMOTROL ECO
415522 415523 415524
Preis/Stück €




Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €





Umkehrosmose-Anlagen, Typ OSMOTROL  SEM 500 bis 3000:

Niederdruck-Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem oder härtestabilisiertem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit
mehrstufiger Edelstahlhochdruckpumpe, Osmosemodule in Druckrohren aus Edelstahl, GFK-Druckregulierbaugruppe, 2 Magnetventile, 2 Regulierventile, 3 Durchflussmesser zur Permeat und Konzentrat-Recycling-Mengeneinstellung, 4 Manometer Glyzerin gefüllt, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm. Elektronische Steuerung Type EWS-OS 3030, Klarschriftanzeige, mehrsprachige Anzeige mit digitaler Leitwertanzeige, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung und frei programmierbaren automatischen Spülprogrammen, als Wandaufbaugehäuse mit Motorschutzschalter, Relais, Motorschütz.
Edelstahl Mapress Verrohrung für Einspeisung und Konzentrat.
Auf Wunsch: Zusatzkarte IF mit zwei freiprogramierbaren Relais: für Anschluss Dosierpumpe, Zusatzprogramm, oder Melde Relais (ZLT). Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Auf Wunsch: Mit Schaltschrank, Steuerung in Schaltschrank eingebaut mit Einbausteuerung OS 3051.
Bei der OS 3051 besteht durch den Einbau einer Zusatzkarte einen zweite Leitwertsonde z.B.: Eingangsleitwert, oder für eine nachgeschaltetes Mischpatrone.
Edelstahlmembranbehälter als Permeatvorratspeicher mit Membrane aus Butyl/EPDM, Druckschalter aus Edelstahl, einstellbarer Druckbereich 3-5 bar Leistung der Osmose abhängig vom Gegendruck.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
 
Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

Technische Daten Membrankessel siehe "Vorratsbehälter für Permeat für Osmoseanlagen SEM 50 bis 500".
IMG094A IMG094B
Technische Daten:  Elektroanschluss 380 V/50 Hz, Speisewasserdruck min./max. 2,5 bar - 6 bar, Ausbeute 60 %-75 %, Wassertemperatur 5 °C-20 °C, Auslegeleistung bei 15 °C
Wassertemperatur, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit XLE Membranen 97 %-98 %, Verblockungsindex max. 3, Vordruck 2,5 bar erforderlich. Max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l, nominale Rückhalterate der Membranen 99%.

Standanlagen



-- Rahmenanlagen




Type OSMOTROL SEM
500 750 1000 -- 1250 1500 1750 2000 2500 3000
Permeatleistung bei 15°C H2O l/h 400-500 600-750 750-1000 -- 950-1250 1250-1500 1450-1750 1700-2000 2200-2500 2500-3000
Pumpenanschluss kW 1,5 1,5 1,8 -- 2,2 2,2 2,8 4,0 5,0 5,0
Speisewasseranschluss DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25 25
Konzentratanschluss DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25 25
Permeatanschluss R/DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25 25
Höhe mm 1650 1650 1650 -- 1650 1650 1650 1650 1650 1650
Breite mm 660 660 660 -- 660 2350 3400 3400 3400 3400
Tiefe mm 550 550 550 -- 550 550 550 550 550 550
Gewicht kg 165 188 196 -- 204 350 370 390 420 450
Artikel Nr. mit Hauptschalter
435221 435223 435225 -- 435227 435231 435232 435233 435235 435237
Preis mit Hs / Stück €











Artikel Nr. mit Schaltschrank
435201 435203 435205 -- 435207 435210 435213 435217 435219 435220
Preis mit Ss / Stück €











Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €











Artikel Nr. Zusatzkarte für OS 3030 IF 2030,
für OS 3051 ZK 3051 + LF-Sonde

Umkehrosmose-Anlagen, Typ OSMOTROL  SEW-L 600 bis 4000:

Niederdruck-Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem oder härte-stabilisiertem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit mehrstufiger Edelstahlhochdruckpumpe, Osmosemodule in Druckrohren aus Edelstahl, GFK-Druckregulierbaugruppe, 2 Magnetventile, 2 Regulierventile, 3 Durchflussmesser zur Permeat und Konzentrat-Recycling-Mengeneinstellung, 4 Manometer Glyzeringefüllt, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm. Elektronische Steuerung Type EWS-OS 3030, Klarschriftanzeige, mehrsprachige Anzeige mit digitaler Leitwertanzeige, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung und frei programmierbaren automatischen Spülprogrammen, als Wandaufbaugehäuse mit Motorschutzschalter, Thermo-Relais, Motorschütz. Zusatzkarte IF mit zwei frei programmierbaren Relais: für Anschluss Dosierpumpe, Zusatzprogramm, oder Melde Relais (ZLT), Edelstahl Mapress Verrohrung für Einspeisung und Konzentrat. Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Auf Wunsch:  Mit Schaltschrank, Einbau Steuerung in Schaltschrank eingebaut, mit Einbausteuerung OS 3051.
Bei der OS3051 besteht durch den Einbau einer Zusatzkarte einen zweite Leitwertsonde z.B.: Eingangsleitwert, oder für eine nachgeschaltete Mischpatrone.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG093
Technische Daten:  Elektroanschluss 380 V/50 Hz, Speisewasserdruck min./max. 2,5 bar - 6 bar, Ausbeute 60 %-75 %, Wassertemperatur 5°C - 20°C, Auslegeleistung bei 15° C
Wassertemperatur, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit XLE Membranen, Salzrückhalterate 97 %-98 %, Verblockungsindex max. 3, Vordruck 2,5 bar
erforderlich. Max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l, nominale Rückhalterate der Membranen 99%.

Standanlagen



-- Rahmenanlagen




Type OSMOTROL SEW-L
600 900 1200 -- 1500 2000 2500 3000 3500 4000
Permeatleistung bei 15°C H2O l/h 600 900 1200 -- 1500 2000 2500 3000 3500 4000
Pumpenanschluss kW 1,1 1,1 1, -- 1,5 2,2 2,8 4,0 5,0 5,0
Speisewasseranschluss DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25 25
Konzentratanschluss DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25 25
Permeatanschluss R/DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25 25
Höhe mm 1650 1650 1650 -- 1650 1650 1650 1650 1650 1650
Breite mm 660 660 660 -- 2350 2350 3400 3400 3400 3400
Tiefe mm 550 550 550 -- 550 550 550 550 550 550
Gewicht kg 165 188 196 -- 204 350 370 390 420 450
Artikel Nr. mit Hauptschalter OS3030
415221 415223 415225 -- 415227 415231 415232 415233 415235 415237
Preis / Stück €











Artikel Nr. mit Hauptschalter OS3020
415621 415623 415625 -- 415627 415631 415632 415633 415635 415637
Preis / Stück €











Artikel Nr. mit Hauptschalter OSIN
415721 415723 415725 -- 415727 415731 415732 415733 415735 415737
Preis / Stück €











Artikel Nr. mit Schaltschrank OS3051
415201 415203 415205 -- 415207 415210 415213 415217 415219 415220
Preis / Stück €











Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €











Artikel Nr. Zusatzkarte für OS 3030 IF 2030 für OS 3051 zweiter Leitwert auf Anfrage.

Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  SEW-HR 500 bis 3000:

Niederdruck-Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem oder härtestabilisiertem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit
mehrstufiger Edelstahlhochdruckpumpe, Osmosemodule mit hoher Rückhalterate in Druckrohren aus Edelstahl-GfK, Druckregulierbaugruppe, 2 Magnetventile, 2 Regulierventile,
3 Durchflussmesser zur Permeat- und Konzentrat-Recycling-Mengeneinstellung, Manometer, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm. Edelstahl Mapress Verrohrung für Einspeisung und Konzentrat, Elektronische Steuerung Type EWS-OS 3030, Klarschriftanzeige, mehrsprachige Anzeige mit  digitaler Leitwertanzeige, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung und frei programmierbaren automatischen Spülprogrammen, als Wandaufbaugehäuse mit Motorschutzschalter, Relais, Motorschütz. Zusatzkarte IF mit zwei freiprogramierbaren Relais: für Anschluss Dosierpumpe, Zusatzprogramm, oder Melde Relais (ZLT).
Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Auf Wunsch mit Schaltschrank, Steuerung in Schaltschrank eingebaut (wie Abbildung) mit Einbausteuerung OS 3051.
Bei der OS3051 besteht durch den Einbau einer Zusatzkarte einen zweite Leitwertsonde z.B.: Eingangsleitwert, oder für eine nachgeschaltetes Mischpatrone.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG096
Technische Daten:  Elektroanschluss 380 V/50 Hz, Speisewasserdruck min./max. 2,5 bar - 6 bar, Ausbeute 70 %-75 %, Wassertemperatur 5 °C-20 °C, Auslegeleistung bei 15 °C
Wassertemperatur, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit HR Membranen, 98 %-99 %, Verblockungsindex max. 3. Vordruck 2,5 bar erforderlich. Max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l. Nominale Rückhalterate der Membranen 99,7%.

Standanlagen



-- Rahmenanlagen



Typ OSMOTROL SEW-HR
500 750 1000 -- 1250 1500 2000 2500 3000
Permeatleistung bei 15°C H2O l/h 500 750 1000 -- 1250 1500 2000 2500 3000
Pumpenanschluss kW 1,5 1,5 2,2 -- 2,2 2,2 2,2 4,0 5,5
Speisewasseranschluss DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25
Konzentratanschluss DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25
Permeatanschluss DN 25 25 25 -- 25 25 25 25 25
Höhe mm 1650 1650 1650 -- 1650 1650 1650 1650 1650
Breite mm 660 660 2350 -- 2350 2350 2350 2350 2350
Tiefe mm 550 550 550 -- 550 550 550 550 550
Gewicht kg 165 188 196 -- 204 212 350 390 420
Artikel Nr. mit Hauptschalter
415421 415423 415425
415427 415429 415431 415433 415435
Preis mit Hs / Stück €










Artikel Nr. mit Schaltschrank
415401 415403 415405
415407 415209 415413 415415 415417
Preis mit Ss / Stück €










Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €










Artikel Nr. Zusatzkarte für OS 3030 IF 2030,
für OS 3051 zweiter Leitwert auf Anfrage, ZK 3051 + LF-Sonde

Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  SLE-SPS 600 bis 4000:

Niederdruck-Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem oder härtestabilisiertem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit
mehrstufiger Edelstahlhochdruckpumpe, Osmosemodul in Druckrohren aus Edelstahl-GfK, Druckregulierbaugruppe, 2 Magnetventile, 3 teflonbeschichtete Kontak-wasserzähler zur
Permeat- und Konzentrat-Recycling-Mengen-Ablesung. Die Ausbeute kann direkt im Display abgelesen werden. Anschluss für Chemikalienspülung. Mit Rohwasserspülung frei programmierbar. Edelstahl Mapress Verrohrung für Einspeisung und Konzentrat. 1 Differenzdruckschalter, Überwachung des 5 µm Feinfilters, 1 Mindestdruckschalter, Pumpe- und Konzentratdruck Überwachung, Alarmabgabe für Feinfilterwechsel. SPS Steuerung mit digitaler Leitwertanzeige, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung und automatischem Spülprogramm, eingebaut in Schaltschaltschrank, Permeatspülung, Steuerung einer alternierenden Doppelpermeatpumpstation.
Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Auf Wunsch Alarmabgabe auf Handy per SMS.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG097
Technische Daten:  Elektroanschluss 380 V/24/50 Hz, gemäß Niederspannungsverordnung 73/23, Speisewasserdruck min./max. 2,5 bar - 6 bar, Ausbeute 70 %- 80%, Wassertemperatur  5 °C-25 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit XLE Membranen 97 %-98 %, Verblockungsindex max. 3. Vordruck 2,5 bar erforderlich. Max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l. Nominale Rückhalterate der Membranen 99%.

Standanlagen



Rahmenanlagen





Typ OSMOTROL-SLE-SPS
600 900 -- 1200 1500 2000 2500 3000 3500 4000
Permeatleistung bei 15°C H2O l/h 600 900 -- 1200 1500 2000 2500 3000 3500 4000
Pumpenanschluss kW 1,5 1,5 -- 1,85 2,2 2,2 2,2 4,0 4,0 5,0
Speisewasseranschluss DN 25 25 -- 25 25 25 25 25 25 25
Konzentratanschluss DN 25 25 -- 25 25 25 25 25 25 25
Permeatanschluss R/DN 3/4 25 -- 25 25 25 25 25 25 25
Höhe mm 1650 1650 -- 1650 1650 1650 1650 1650 1650 1650
Breite mm 550 550 -- 2350 2350 2350 3400 3400 3400 3400
Tiefe mm 660 660 -- 660 660 660 660 660 660 660
Gewicht kg 165 188 -- 196 204 212 350 390 420 450
Artikel Nr.
416301 416303 -- 416305 416307 416309 416313 416315 416318 416320
Preis / Stück €











Systemtrenner

BA 25
BA 25

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €












Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  SHR-SPS 500 bis 3000:


Niederdruck-Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem oder härtestabilisiertem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit
mehrstufiger Edelstahlhochdruckpumpe, Osmosemodule mit extra hoher Salzrückhalterate in Druckrohren aus Edelstahl-GFK, Druckregulierbaugruppe, 2 Magnetventile, 3 teflonbeschichtete Kontak-Wasserzähler zur Permeat- und Konzentrat-Recycling-Mengen-Ablesung. Die Ausbeute kann direkt im Display abgelesen werden. Anschluss für Chemikalienspülung. Edelstahl Mapress Verrohrung für Einspeisung und Konzentrat. Mit Rohwasserspülung frei programmierbar. 1 Differenzdruckschalter, Überwachung des 5 µm Feinfilters, 1 Mindestdruckschalter, Pumpe- und Konzentratdruck Überwachung, Alarmabgabe für Feinfilterwechsel. SPS Steuerung mit digitaler Leitwertanzeige, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung und automatischem Spülprogramm, eingebaut in Schaltschaltschrank, Permeatspülung, Steuerung einer alternierenden Doppelpermeatpumpstation.
Auf Wunsch Alarmabgabe auf Handy per SMS. 
Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG100
Technische Daten:  Elektroanschluss 380 V/24/50 Hz, gemäß Niederspannungsverordnung 73/23, Speisewasserdruck min./max. 2,5 bar - 6 bar, Ausbeute 70 %- 85 %, Wassertemperatur 5 °C-20 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit HR Membranen 98 %-99,4 %, Verblockungsindex max. 3. Vordruck 2,5 bar erforderlich. Max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l.

Standanlagen




-- Rahmenanlagen


Typ OSMOTROL-SHR-SPS
500 750 1000 1250 -- 1500 2000 2500 3000
Permeatleistung bei 15°C H2O l/h 600 900 1200 1250 -- 1500 2000 2500 3000
Pumpenanschluss kW 1,5 1,5 2,2 2,2 -- 2,2 2,2 4,0 4,0
Speisewasseranschluss DN 25 25 25 25 -- 25 25 25 25
Konzentratanschluss DN 25 25 25 25 -- 25 25 25 25
Permeatanschluss R/DN 3/4 25 25 25 -- 25 25 25 25
Höhe mm 1650 1650 1650 1650 -- 1650 1650 1650 1650
Breite mm 550 550 550 550 -- 550 2350 3400 3400
Tiefe mm 660 660 660 660 -- 660 660 660 660
Gewicht kg 165 188 196 204 -- 212 350 390 420
Artikel Nr.
416201 416203 416205 416207 -- 416209 416213 416215 416218
Preis / Stück €










Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €











Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL 8-LE-5000 bis 29000:


Niederdruck-Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem oder härtestabilisiertem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit
mehrstufigen Edelstahlhochdruckpumpen, Osmosemodule in Druckrohren aus GFK, Druckregulierbaugruppe, 2 Magnetventile, Durchflussmesser zur Permeat- und Konzentrat-Recycling-
Mengeneinstellung, 4 Manometer Glyzerin gefüllt, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm. Elektronische Steuerung Type EWS OS3051, Klarschriftanzeige, mehrsprachige Anzeige mit
digitaler Leitwertanzeige, Permeatverwerfschaltung (Option), Anschluss für Dosierpumpe, 2 programmierbare Störmelderelais, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und
Niveauüberwachung und frei programmierbaren automatischen Spülprogrammen, eingebaut in Schaltschrank mit Motorschutzschalter, Relais, Motorschütz, Hauptschalter. Edelstahl Mapress Verrohrung für Einspeisung und Konzentrat Auch mit SPS Steuerung erhältlich, ebenso X-straßige sowie konzentratgestufte Anlagen, mit Druckaufnehmer für Filterkerzenwechsel, Durchflussturbinen für Permeat und Konzentrat.
Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Größere Anlagen sowie permeatgestufte oder konzentratgestufte Anlagen auf Anfrage.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG101
Technische Daten:  Elektroanschluss 380 V/50 Hz, Speisewasserdruck min./max. 2,5 bar-6 bar, Betriebsdruck max. 10-14 bar, Ausbeute 70 %-75 %, Wassertemperatur 5 °C-20 °C,
Auslegeleistung bei 15 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate 98% - 99%. Verblockungsindex max. 3.

Typ OSMOTROL -8 LE
5000 6000 8000 10000 12000 15000 18000 22000 25000
Permeatleistung bei 15°C l/h 5000 6000 8000 10000 12000 15000 18000 22000 25000
MembranType
LE LE LE LE LE LE LE LE LE
Pumpenanschluss kW 5,5 5,5 7,5 7,5 7,5 7,5 15,0 15,0 15,0
Speisewasseranschluss DN 40 40 40 40 50 50 50 65 80
Konzentratanschluss DN 40 40 40 40 50 50 50 50 50
Permeatanschluss DN 50 50 50 50 50 50 50 65 80
Höhe mm 1950 1950 1950 1950 1950 1950 1950 1950 1950
Breite mm 4500 5500 4500 4500 5500 6500 5500 7000 7000
Tiefe mm 800 800 800 800 800 800 800 800 800
Artikel Nr.
410703 410704 410709 410712 410715 410719 410723 410725 410730
Preis / Stück €










Systemtrenner

BA 40
BA 40
BA 40
BA 40
BA 50
BA 50
BA 50
BA 50
BA 50
Preis Systemtrenner / Stück €











Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  8-HR-30000 bis 75000:


Niederdruck-Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem oder härtestabilisiertem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit
mehrstufigen Edelstahlhochdruckpumpen, Osmosemodule in Druckrohren aus GFK, Druckregulierbaugruppe, 2 Magnetventile, Durchflussmesser zur Permeat- und Konzentrat-Recycling-
Mengeneinstellung, 4 Manometer Glyzerin gefüllt, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm. Elektronische Steuerung Type EWS OS3051, Klarschriftanzeige, mehrsprachige Anzeige mit
digitaler Leitwertanzeige, Permeatverwerfschaltung (Option), Anschluss für Dosierpumpe, 2 programmierbare Störmelderelais, Leitwertgrenzschalter, Betriebsstundenzähler, Druck- und
Niveauüberwachung und frei programmierbaren automatischen Spülprogrammen, eingebaut in Schaltschrank mit Motorschutzschalter, Relais, Motorschütz, Hauptschalter. Edelstahl Mapress Verrohrung für Einspeisung und Konzentrat. Auch mit SPS Steuerung erhältlich, ebenso X-straßige sowie konzentratgestufte Anlagen, mit Druckaufnehmer für Filterkerzenwechsel, Durchflussturbinen für Permeat und Konzentrat.
Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Größere Anlagen sowie permeatgestufte oder konzentratgestufte Anlagen auf Anfrage.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG102
Technische Daten:  Elektroanschluss 380 V/50 Hz, sekundär 24 V/50 Hz, Speisewasserdruck min./max. 2 bar-6 bar, Betriebsdruck max. 21 bar, Ausbeute 70 %-80 %,
Wassertemperatur 5 °C-20 °C, Auslegeleistung bei 15 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate 98 % - 99,5 %. Verblockungsindex max. 3.

Typ OSMOTROL 8-HR
30000 35000 40000 50000 75000
Permeatleistung bei 15°C l/h 30000 35000 40000 50000 75000
Pumpenanschluss kW 22,0 22,0 22,0 22,0 26,0
Speisewasseranschluss DN 80 80 80 100 100
Konzentratanschluss DN 65 65 65 65 80
Permeatanschluss DN 80 80 80 100 100
Höhe mm 1950 1950 1950 1950 2200
Breite mm 6600 6600 6600 6600 6600
Tiefe mm 1200 1200 1200 1200 1200
Artikel Nr.
410740 410744 410748 410750 410760
Preis / Stück €






Systemtrenner

BA 80
BA 80
BA 80
BA 80
BA 80
Preis Systemtrenner / Stück €







Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  SE-EDI 150 bis 250,

Vollentsalzung fürReinstwasser, Leitfähigkeit kleiner als 0,1 µS,   
OSMOTROL  SE-EDI 150 bis 250 als Standgerät

Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit Hochdruckpumpe, Osmosemodul in
Druckrohr aus Edelstahl, Druckregulierbaugruppe aus PVC, Regulierventil aus Edelstahl, Eingangsmagnetventil, Spülwassermagnetventil aus Edelstahl, Durchflussmesser
für Permeat- und Konzentratmengen-Einstellung, 5 Manometerr Glyzerin gefüllt, Unterdrucküberwachung, Feinfilter 5 µm, SPS Steuerung, Leitwertanzeige, Leitwertgrenzschalter, Druck- und Niveauüberwachung und automatischem Spülprogramm, Permeatverwerfschaltung, Durchflussmesser für EDI Wasser, Manometer, Druckschalter, Leitwertanzeige für EDI
Wasser, Elektroentionisierungsmodul zur Restentsalzung.
Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG091

Technische Daten:  Elektroanschluss primär 380 V/50 Hz, Speisewasserdruck min./max. 2,5 bar/6 bar, max. Betriebsdruck 9-13 bar, Ausbeute 60 %-75 %, Wassertemperatur 5 °C-20 °C,
Auslegeleistung bei 15 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit bis 97 %-98 %, Verblockungsindex max. 3, max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l,  Spannungsversorgung für EDI ca. 100 V DC.

Typ OSMOTROL-SE-EDI
120 SE-EDI 250S SE-EDI
Permeatleistung bei 15°C Wassertemperatur l/h 120 250
Pumpenanschluss kW 0,55 0,55
Speisewasseranschluss R" 3/4 3/4
Konzentratanschluss R" 3/4 3/4
Permeatanschluss R" 3/4 3/4
Restleitwert nach EDI > µS 0,2 0,2
Höhe mm 1650 1650
Stromverbrauch kW 0,6 9,75
Breite mm 500 500
Tiefe mm 660 660
Gewicht ca. kg 175 190
Artikel Nr. Osmose Anlage, Typ OSMOTROL-SE-EDI
490162 490164
Preis / Stück €



Systemtrenner

BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €




Umkehrosmose-Anlagen Typ OSMOTROL  SHR-SPSEDI 500 bis 2000


Restsalzgehalt < 0,1 µS

Umkehrosmoseanlagen zur Entsalzung von enthärtetem oder härtestabilisiertem Trink- und Brauchwasser. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit mehrstufiger
Edelstahlhochdruckpumpe, Osmosemodule mit extra hoher Salzrückhalterate in Druckrohren aus Edelstahl-GFK, Druckregulierbaugruppe, 2 Magnetventile, 3 teflonbeschichtete Kontak-Wasserzähler zur Permeat- und Konzentrat-Recycling-Mengen-Ablesung. Die Ausbeute kann direkt im Display abgelesen werden.
Anschluss für Chemikalienspülung. Edelstahl Mapress Verrohrung für Einspeisung und Konzentrat, 1 Differenzdruckschalter, Überwachung des 5 µm Feinfilters, 1 Mindestdruckschalter, Pumpe- und Konzentratdruck Überwachung, Alarmabgabe für Feinfilterwechsel. SPS Steuerung mit digitaler Leitwertanzeige, Betriebsstundenzähler, Druck- und Niveauüberwachung
und automatischem Spülprogramm, eingebaut in Schaltschaltschrank, Permeatspül-Verwerfschaltung.
Auf Wunsch Alarmabgabe auf Handy per SMS. 
Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
IMG098
Technische Daten:  Elektroanschluss 380 V/24/50 Hz, gemäß Niederspannungsverordnung 73/23, Speisewasserdruck min./max. 2,5 bar - 6 bar, Ausbeute 70 %- 85 %, Wassertemperatur  5 °C-20 °C, Salzgehalt im Rohwasser max. 1500 mg/l, Salzrückhalterate mit HR Membranen 98 %-99,4 %, Verblockungsindex max. 3. Vordruck 2,5 bar erforderlich. Max. SiO2 Gehalt im Rohwasser 20 mg/l.

Rahmenanlagen:
Typ OSMOTROL-SHR-SPS-EDI
500 1000 2000
Permeatleistung bei 15°C H2O l/h 600 1000 2000
Pumpenanschluss kW 3,0 4,0 5,5
Speisewasseranschluss DN 25 25 25
Konzentratanschluss DN 25 25 25
Permeatanschluss R/DN 3/4 25 25
Höhe mm 1650 1650 1650
Breite mm 2350 2350 2350
Tiefe mm 860 860 860
Gewicht kg 265 296 490
Artikel Nr.
490110 490114 490120
Preis / Stück €




Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €





Elektro Entionisierungs-Anlagen EDI 50 bis 20000   Restsalzgehalt < 0,1 µS


Elektro-Entionisierung zur Restentsalzung von Osmose-Permeat. Das Speisewasser in der EDI Anlage sollte < 20 µS betragen. Anlagen komplett verrohrt und verkabelt auf Edelstahlrahmen mit Permeatverwerfschaltung beim Anfahren, Strömungsmesser wahlweise als mechanische Messer oder elektronisch mit Hallgenerator. Schaltschrank zur Gleichstromversorgerung der Membranstacks, Verrohrungen wahlweise aus PVC, PP, PVDF, oder Edelstahl. Vollentsalztes Wasser mit einer Restleitfähigkeit von 16 MegaOhm und kleiner ist erzeugbar.  Vorratsbehälter für Permeat auf Anfrage.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

Es stehen verschiedene Membrantanks zur Verfügung, je nach Anwendung für Pharma, Kosmetik, Kesselspeisewasser.
IMG099
Technische Daten:  EDI Systeme (Auszug einiger Beispiele)

Typ
EDI 60 - 400 EDI 1000 EDI 2400 EDI 4800 EDI 24000
Speisewasser µS/cm < 20 < 20 < 20 < 20 < 20
Druck min. bar 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5
Druck max. bar 4,0 6,8 6,8 6,8 6,8
el. Anschluß V, Hz 230, 50/60 230, 50/60 380, 50/60 380, 50/60 380, 50/60
Leistungsaufnahme kW 0,06 - 0,20 0,20 - 0,40 0,48 - 1,20 1,00 - 2,40 4,80 - 12,00
Leistung l/h 60 - 600 500 - 1.100 1.200 - 2.400 2.800 - 4.800 12.000 - 24.000
Anschlüsse DN 10 15 25 32 65
Breite mm 400 600 600 1.200 6.800
Tiefe mm 300 600 1.000 1.000 2.000
Höhe mm 400 1.000 1.000 1.000 2.400
Preis / Stück €






Systemtrenner

BA 15
BA 15
BA 25
BA 32
BA 65
Preis Systemtrenner / Stück €