Kalk und Korrosion
WILLKOMMEN > HEIZUNGS-SCHUTZ nach VDI 2035 nächste Seite>

HEIZUNGS-SCHUTZ nach VDI 2035

Mobile Enthärter-Patronen HBP 16 bis 60 (Teilentsalzung):

Mobile Enthärter-Patronen zur Enthärtung von Heizungsbefüllwasser nach dem Ionenaustauschprinzip, zur Anwendung bei folgenden System-Materialien: STAHL, GUSS, KUPFER, KUPFERLEGIERUNGEN, diffusionsdichte KUNSTSTOFFE ( NICH BEI vorhand. ALUMINIUM ! ). Die Richtlinie VDI 2035 Blatt 2 beschreibt Ursachen und Auswirkungen der wasserseitigen KORROSION in Warmwasserheizungen, die für eine bestimmungsgemäße Betriebstemperatur bis 100°C ausgelegt sind. Im Grundlagenteil sind der aktuelle Stand der Heiztechnik und die neuesten Erkenntnisse über Schadensursachen im Zusammenhang mit verschiedenen Werkstoffen systematisch zusammengestellt und erläutert (s.o.). Es wird aufgezeigt, wie durch sachgerechte Planung, Ausführung und Betrieb von Warmwasserheizungsanlagen Korrosionsschäden in den Anlagen verhindert werden können. HBP-Patronen mit Tragegriff, bestehend aus Drucktank (glasfaserverstärktem Kunststoff), Verteilerkopf, Verteilersystem und Hochleistungsionenaustauscherharz. Für unterschiedlichen Weichwasserbedarf können drei Grössen geliefert werden. Anschluss-/Befüll-Sets sind lieferbar.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

 
                                    

Technische Daten: Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Roh- und Weichwasseranschluss R 3/4".

Typ HBP
16 40 60
Kapazität m3 x °dH 16 35 60
Weichwasserleistung ca. bei 10 °dH 1,6 4,0 6,0
Weichwasserleistung ca. bei 20 °dH 0,8 2,0 3,0
Salzverbrauch bei Regeneation ca. kg 1,0 2,4 3,6
Ionenaustauscherharz
l 4 10 15
Nennleistung bei 40 l/h spezifischer Belastung m3/h 0,16 0,4 0,6
Nennleistung bei 80 l/h spezifischer Belastung m3/h 0,32 0,8 1,2
Durchmesser mm 240 240 320
Höhe mm 530 630 630
Gewicht kg 6 12 20
Artikel Nr.
342120 342122 342124
Preis je HBP / Stück €




Artikel Nr. Systemtrenner

BA 20
BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €




Artikel Nr. Ionenaustauscherharz als Austausch für Patronen HBP 3 x10 Liter im Umkarton 519961



Preis Einheit 519961 / Stück €





Mobile Enthärter-Patronen HBP-VES, HBP-VEE (Vollentsalzung) (HEIZUNGS-SCHUTZ):


Mobile Enthärter-Patronen zur Enthärtung von Heizungsbefüllwasser nach dem Ionenaustauschprinzip, zur Anwendung bei folgenden System-Materialien: ALUMINIUM, ALUMINIUMLEGIERUNGEN, STAHL, GUSS, KUPFER, KUPFERLEGIERUNGEN, diffusionsdichte KUNSTSTOFFE. Die Richtlinie VDI 2035 Blatt 2 beschreibt Ursachen und Auswirkungen der wasserseitigen KORROSION in Warmwasserheizungen, die für eine bestimmungsgemäße Betriebstemperatur bis 100°C ausgelegt sind. Im Grundlagenteil sind der aktuelle Stand der Heiztechnik und die neuesten Erkenntnisse über Schadensursachen im Zusammenhang mit verschiedenen Werkstoffen systematisch zusammengestellt und erläutert (s.o.). Es wird aufgezeigt, wie durch sachgerechte Planung, Ausführung und Betrieb von Warmwasserheizungsanlagen Korrosionsschäden in den Anlagen verhindert werden können. HBP-Patronen mit Tragegriff, bestehend aus Drucktank (glasfaserverstärktem Kunststoff), Verteilerkopf, Verteilersystem und Hochleistungsionenaustauscherharz. Die Patronen können  für unterschiedlichen Weichwasserbedarf geliefert werden. Der VEE-Druckkörper besteht aus Edelstahl und ist mit PUR-Ummantelung versehen.  Ausrüstung des Typs E mit batteriebetriebenen Leitwertmessgerät, sonst Elektroanschuss für Leitwertmesser  Anschluss-/Befüll-Sets sind lieferbar. Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich. Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                                 
 
Technische Daten:  Nenndruck 6 bar, Wassertemperatur max 40°C, Ein-/Ausgang Gewinde R 3/4", Elektroanschluss 230V/50 Hz.
Type HBP-VES Vollentsalzung Standard
VES 2800 VES 4000 VES 5000 VEE 12500
Austauscherleistung bei 10° dH und günstiger Wasserzusammensetzungen Liter 2800 4000 5000 12500
Liter Austauscherharz
10 15 22 50
Durchmesser Patrone GfK mm 210 260 260 372
Höhe mm 500 500 640 612
Artikel Nr.
362222 362226 362223 370024
Preis / Stück €





Artikel Nr. Systemtrenner

BA 20
BA 20
BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €





Artikel Nr. Regeneration
396000 396003 396002 396005
Preis je Regeneration / Stück €





Leitwertmesser Batteriebetrieben mit Sonde Typ E



300813
Preis 300813 / Stück €





Artikel Nr. Regeneration 60 l Faß



396100
Preis Regeneration 396100 / Stück €





Artikel Nr. Leeerfaß mit Entleerdüse



201998
Preis Leerfaß 201998 / Stück €





Anschluss Kitt mit Wasserzähler und flex. Schläuchen 3/4" x 1000 mm für VES



502801
Preis 502801 / Stück €






Enthärtungs-Anlagen (HEIZUNGS-SCHUTZ) Typ EHC40 und HAK50 bis 300 (Teilentsalzung):

Typ EHC: Kabinettanlage,
Typ HAK: zweigeteilte Anlagen


Halbautomatische Anlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser, Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK mit Ionenaustauscherharz.
EHC und HAK mit 3-Stufen-Zentralsteuerventil aus glasfaserverstärktem Kunststoff und Anschluss-Verschraubungen aus Messing. Salzbehälter mit Deckel, Siebboden zur Salztrockenlagerung, Schwimmerventil. Auf Wunsch: HÄRTESENSOR.  Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
 
                     

Technische Daten:   Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, EHC und HAK: Rohwasseranschluss R 3/4", Spülwasseranschluss 12 mm. Zusätzlich notwendig: Zubehör Enthärtungsanlagen. Nach DIN 1988/EN1717 Systemtrenner erforderlich.

Typ
EHC 40 HAK 50 HAK 100 HAK 150 HAK 200 HAK 300
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x°dH 36 50 100 150 200 250
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3x°dH 30 35 75 113 140 180
Salzverbrauch bei Vollbesalzung je Regeneration ca. kg 2,6 3,8 7,6 10,5 11,5 14,4
Salzverbrauch bei Sparbesalzung je Regeneration ca. kg 1,3 1,9 3,8 5,2 5,7 7,2
Ionenaustauscherharz l 11 16 
28 42
55
Salzvorrat kg 50 100 90 70 170 150
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m3/h 0,6 0,9 1,5 1,7 1,9 2,4
Breite mm 310
Höhe mm 605
Tiefe mm 475
Durchmesser Drucktank mm - - - 193 213 259 259 330
Höhe Drucktank mm - - - 812 944 1066 1370 1021
Durchmesser Salzbehälter mm - - - 467 467 467 530 530
Höhe Salzbehälter mm - - - 655 655 655 1025 1025
Gewicht kg 14 23 34 48 52 64
Artikel Nr. Anlage

315001 310001 310002 310003 310004 310005
Anlagen-Preis / Stück €







Artikel Nr. Systemtrenner

BA 20
BA 20
BA 20
BA 20
BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €








Enthärtungs-Patronen / Heizungs-Schutz-Einzugschleuse
Enthärtungs-Patronen  Typ VEP:
Patrone gefüllt mit Mischbett-Ionenaustauscherharz zur Vollentsalzung für

Heizungsnachspeisewasser
Enthärtungs-Patronen  Typ EP:
Enthärterpatrone zur Heizungswasser-Nachspeisung

Einzugschleuse Typ CES:
Heizungschemikalien-Einzugschleuse für Heizungvollschutz (flüssig)
                                           Typ HS 315, mit Molibdat
                                           Typ HS 320, Heizungsschutz gegen Härteausfällung und Sauerstoff-Bindemittel
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                          

Technische Daten:   Fließdruck min. 0,3 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Rohwasseranschluss(Eingang)/Weichwasseranschluss(Ausgang) jeweils 3/4" AG.  (s. Heizungsschutz, Anschluß-Systeme). Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

Typ
VEP 10 VEP 20 EP 10 EP 20 CES 10 CES 20


Vollentsalzung Vollentsalzung Enthärtung Enthärtung Chemikalieneinzug Chemikalieneinzug
Austauscherleistung bei 10°dH und günstiger Wasserzusammensetzungen
Liter
200
400
280
560
------------
------------
Austauscherharz Liter 0,7 1,4 0,7 1,4 0,7 1,4
Einbaulänge mm 150 150 150 150 150 150
Höhe mm 300 600 300 600 300 600
Artikel Nr. Chemikalieneinzug





519162

Preis  Chemikalieneinzug / Stück €







Artikel Nr. Systemtrenner ***

BA 20
BA 20
BA 20
BA 20
BA 20
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €    ***    







*** Alternative: Heizungs-Schutz-Anschuß-Systeme (s.u.)



Artikel Nr. Vollentsalzungskartusche als Ersatz
801907Ve 801909Ve 
Preis Vollentsalzungskartusche / Stück €





Artikel Nr. Enthärterkartusche , als Ersatz


801907Na 801909Na
Preis Enthärterkartusche / Stück €






Artikel Nr. HS 315 Heizungsschutz Chemie/ Einheit



1 kg 601625 11 kg 601628                              
28 kg 501630
Preis HS 315 / Einheit / Stück €






Artikel Nr. HS 320 Heizungsschutz Chemie/ Einheit



1 kg 601525 10 kg 601528                               
30 kg 601530
Preis HS 320 / Einheit / Stück €








Heizungs-Schutz, Anschluß-Systeme

Anschlusstechnik Heizungsbefüllsysteme

1.) Flexible edelstahlummantelte Druckschläuche, L=1500 mm, Schlüssel für ANA-Kopf
2.) Automatische Befüllarmatur zum stationären Einsatz mit Systemtrenner (ohne Feinfilter)
3.) Automatische Befüllarmatur zum stationären Einsatz mit Feinfilter (Filterkerze 60 µm)  m i t  Systemtrenner
4.) Automatische Befüllarmatur mit Feinfilter (Filterkerze 60 µm) jedoch ohne Systemtrenner
5.) Wasserzähler R 1/2" für senkrechten oder waagerechten Einbau
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                  

Technische Daten:   Fließdruck min. 0,3 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C.
                                  Nach DIN 1988/EN 1717 ist bei stionärem Einsatz ein Systemtrenner erforderlich!

Artikel Nr. Schlauchsatz mit Schlüssel für HBP 801401
Preis Schlauchsatz 801401 / Stück €

Artikel Nr. automatische Befüllarmatur mit Systemtrenner, ohne Feinfilter
574011
Preis automatische Befüllarmatur mit Systemtrenner, jedoch ohne Feinfilter 574011 / Stück €

Artikel Nr. automatische Befüllarmatur mit Systemtrenner und mit Feinfilter
574111
Preis automatische Befüllarmatur mit Systemtrenner und mit Feinfilter 574111 / Stück €

Artikel Nr. automatische Befüllarmatur mit Feinfilter, jedoch ohne Systemtrenner 801415
Preis automatische Befüllarmatur mit Feinfilter, jedoch ohne Systemtrenner

Artikel Nr. Wasserzähler R 1/2" für waagerechten und senkrechten Einbau, mit Verschraubungen
500200
Preis Wasserzähler R 1/2" mit Verschraubungen 500200 / Stück €


HEIZUNG- / KESSELSPEISEWASSER-CHEMIKALIEN:

Typ Beschreibung Technische Daten Dosierung
BKG 315 Warmwasser Heizungschutz

hochwirksames, stark konzentrierter Schutz für Kreislaufwasser umweltfreundliches, Korrossionsschutzmittel für kleine und große geschlossene u. halbgeschlossene Heizungssysteme mit Dispergatoren
BKG 315 auch für Systeme mit größerer Frischwassernachspeisung geeignet, auch für Fußboden-Heizung u. Sprinklersysteme offene Heizungs -und Kaltwassersysteme, auch für Buntmetalle geeignet.
pH-Wert 13,0 Dichte 1,15
Stockpunkt - 9C°
2-3 kg/m³ Kreislaufwasser
ACHTUNG pH -Wert im Heizungsumwälzwasser max. 8,8
Artikel Nr.
Behälter
kg 28
500610




BKG121M
ODT Kessel Wasser
Produkt zur komplett Behandlung des Kesselwassers, enthält Sauerstoffbinder, Amine nd Korrosionsminderung (dampfflüchtig) bzw. - Verhinderung im Kondensat und organische Härtestabilisatoren, nicht für Lebensmittelbetriebe.
pH-Wet 12,0, Dichte 1,07
Stockpunkt 0° C
15-20 mg/l Speisewasser
Artikel Nr.
Behälter
kg 25
500625




BKG Advantage 104
TÜV geprüft Kessel-Speise-Wasser
Kesselspeisewasser-Konditionierungsmittel.
flüssiges Polymerprodukt, erhöht nicht den Salzgehalt im Kesselwasser
Als Kesselsteinentferner, entgasend und enthärtend wirkend. Bildet einen pumpbaren flüssigen Schlamm.
BKG Advantage 104 TÜV geprüft nach §27 der Verordnung über Dampfkesselanlagen und ist als Kesselsteingegenmittel zugelassen. Prüfnummer 09-KG-52
Nicht dampfflüchtig auch für Lebensmittelbetriebe.
pH-Wert: 12,5
Thermische Zersetzung bei 520°C
ca 1,12g/cm³
Startdosis: 1l/m³
Normaldosis: 200ml/m
, 10-40ml/m³

Artikel-Nr.
Behälter
kg 25
500481-A
Preis Artikel 500481-A / Behälter €



BKG2170
Kessel-Speise-Wasser
Kesselspeisewasser-Konditionierungsmittel.
Mischung aus dampfflüchtigen Aminen und BKG M6701, dieses reagiert sowohl mit Sauerstoff im Speisewasser, als auch im Kondensatsystem ohne den Leitwert zu erhöhen.
pH-Wert 11,0
Dichte 0,965 g/cm³
Siedepunkt 43 °C

Artikel Nr.
Behälter
kg 25
500615
Preis Artikel 500615 / Behälter €



Sauerstoffbindemittel AM2
zur Sauerstoffabbindung im Heizung- und Kesselspeisewasser
Aktiviertes Alkalisulfit,
Dichte 1,29 g/cm3, Stockpunkt -9°C
pH-Wert von ca. 4,2 Überschuß im 5-20 mg im Kesselwasser

Artikel Nr.
Behälter
kg 20
501555
Preis Artikel 501555 / Behälter €



Sauerstoffbindemittel BKG M6701
flüssiges, dampfflüchtiges und ungiftiges Sauerstoff und Metall-paasieveierungsmittel (hydrazinfrei)
Dichte 1,0, pH-Wert 9,0
Stockpunkt < 0C

Artikel Nr.
Behälter
kg 25
500619
Preis 500619 / Behälter €




s. Dosier-Anlagen


s. Chemikalien