Kalk und Korrosion
WILLKOMMEN > ENTHÄRTUNGS-ANLAGEN nächste Seite>

ENTHÄRTUNGS-ANLAGEN

(Doku-EN)

Wasserenthärtungsanlagen:
Unsere Enthärtungsanlagen entsprechen der europäischen Richtlinie 89/336/EWG, elektromagnetische Verträglichkeit. Mit Einsatz eines Trafos von 24 V 50 Hz entsprechen die Anlagen auch der neuen europäischen Richtlinie Nr. 73/23 EWG, genannt Niederspannung, gültig ab 1.1.1997.
Der Enthärtungsvorgang basiert auf der klassischen Methode des Ionenaustauscherprinzips. Die Ionenaustauscherharze sind gekörnte, feste Stoffe aus Kunstharz, in denen austauscheraktive Gruppen eingebaut sind. Dadurch erhalten die Kunstharze die Fähigkeit zum Kationen- oder Anionenaustausch. Dieser Austausch kann nur zwischen Ionen gleicher Ladung stattfinden. Kationen sind positiv und Anionen negativ geladene Ionen.
Bei dem Enthärtungsvorgang (Kationenaustauscher) liegen die austauschfähigen als Natriumionen (Na+) vor. Wenn dieser Austauscher mit Kalziumionen, Härtebildner (Ca++), anschließend beaufschlagt wird, so werden die positiv geladenen Ionen, Ca++, von der Austauschermasse aufgenommen und äquivalente Mengen an Na-Ionen an das Wasser abgegeben.
Für die Festlegung einer Enthärtungsanlage ist die Gesamthärte, welche wiederum die Summe von Karbonathärte und Nichtkarbonathärte bildet, bestimmend.
Als Umrechnungsformel gilt:
1 Grad deutscher Härte (1°dH)  =  10 mg Calciumoxyd (CaO)  =  0,178 mol/m3
Da 1 Liter Kationenaustauscher im Durchschnitt 4° dH, bzw. 40 mg/l CaO, bzw. 0,714 mol/m3 (Gesamthärte) aufnehmen kann, ergibt sich daraus die Größenbestimmung für eine Enthärtungsanlage.
Beispiel: Gesamthärte 20° dH , Wasserverbrauch 10 m3/Tag
20° dH x 10 m3 = 200° dH x m3.
200° dH : 4° dH x m3 (Austauscherkapazität pro Liter Harz) = 50 Liter Harz pro Anlage

Für die Regeneration werden bei Vollbesalzung 240 g Salz (NaCl) pro Liter Harz benötigt, so dass 12 kg für 10 m3 Weichwasser erforderlich sind. Unsere Enthärtungsanlagen sind komplette, betriebsfertige Anlagen (die je nach Größe) vor Ort aus einzelnen Komponenten zusammengebaut werden. Bei Anlagen bis 280° dH Austauscherkapazität wird das Ionenaustauscherharz (im regenerierten Zustand) in den Druckbehältern eingefüllt mitgeliefert. Bei allen anderen Typen wird das Ionenaustauscherharz in Säcken, zur Einfüllung vor Ort geliefert.
Steuersysteme:  Einzel- und Doppelanlagen, wahlweise zeitgesteuert, computergesteuert oder wassermessergesteuert ermöglichen individuelle Einsatzbereiche.
Auslegung einer zeit- oder computergesteuerten Anlage:  Die (Anlagen)Enthärter-Kapazität muss mindestens für 24 h ausreichen, da bedingt durch die Steuerung jeweils nur eine Regeneration täglich (bzw. in der Nacht bei Null-Wasserverbrauch) durchgeführt werden kann.

Haushaltenthärtungsanlagen: Gemäß der Empfehlung des Bundesgesundheitsamtes soll für den menschlichen Genuss kein vollenthärtetes Wasser verwendet werden. Das Weichwasser muss mit Rohwasser auf eine Resthärte von ca. 8° dH verschnitten werden; diese sollen vorzugsweise nur für zu erwärmendes Wasser eingesetzt werden.
Auslegung einer wassermessergesteuerten Einzelanlage:
Es muss immer berücksichtigt werden, dass während der Regenerationszeit von 90-120 Minuten kein Weichwasser zur Verfügung steht. Alle automatischen Zentralsteuerventile liefern über einen eingebauten Bypass automatisch Hartwasser während der Regeneration. Wird ein Verbraucher nachgeschaltet, der während der Regeneration Wasser anfordert, ist in die Weichwasserleitung bei Einzelanlagen der Typenreihe ASW 60 bis 800 und ASW 900 bis 4800 ein Membranventil, bzw. bei anderen Anlagen ein Magnetventil vorzusehen. Dadurch wird vermieden, dass Hartwasser während der Regeneration zum Verbraucher gelangt. Beim Einsatz vor einer Umkehrosmoseanlage wird der in der Steuerung eingebaute Mikroschalter dazu verwendet, die Umkehrosmose während der Regeneration auszuschalten. Bei der Auslegung des Permeatspeichers ist darauf zu achten, dass der Permeatvorrat ausreichend ist um die Regenerationszeit der Anlage zu überbrücken.
Auslegung einer wassermessergesteuerten Doppelenthärtungsanlage:
Die Anlagenkapazität muss so ausgelegt werden, dass bei einer maximalen Stundenbelastung eine Mindestlaufzeit von 6 h - 8 h zwischen 2 Regenerationen zur Verfügung steht. Ausschlaggebend hierbei ist die Frischwassernachfüllzeit und die Reaktionszeit zur Bildung einer gesättigten Salzsole, damit die Anlagenfunktion gewährleistet ist. Ein Fließdruck von 2,5 bar ist Grundvoraussetzung für den Einsatz einer Doppelenthärtungsanlage. So muss gewährleistet sein: Wenn eine Teil-Anlage in Betrieb ist und die zweite Teil-Anlage in Regeneration ist, muss immer noch ein Fließdruck von 2,5 bar vorhanden ist.
ENTNITRATISIERUNG: s. (Doku-ENN)

Enthärtungsanlage VEC 15 (Kabinett-Anlage)

Vollautomatische, zeitgesteuerte Kabinett-Enthärtungsanlage zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser.
Kabinettbehälter mit Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK einschließlich Austauscherharz sowie Schwimmerventil. 3-Stufen-Zentralsteuerventil aus GFK-Kunststoff mit eingebautem Verschneideventil.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
                                            
Technische Daten:  Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Roh-u. Weichwasser-Spülwasseranschluss R 3/4"                              
bzw. 12mm, Stromanschluss primär 230 V/50 Hz, sekundär 24V 50 Hz entsprechend 73/23/EWG Niederspannungsverordnung. Nach DIN
                             
1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

Typ VEC
15
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 15
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 10
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 0,96
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 0,5
Ionenaustauscherharz l 4
Salzvorrat ca. kg 20
Nennleistung bei 1,2 bar Druckverlust m3/h 1,2
kurzfistige Höchstleistung. bei 3 bar Druckverlust m3/h 2,5
Breite mm 240
Höhe mm 530
Tiefe mm 435
Gewicht kg 18
Artikel Nr. VEC-15-Anlage mit Verschneideventil
310079
Anlagen-Preis VEC-15 / Stück €


Artikel-Nr. Anschluss-Set für VEC-15

805302
Anschluss-Set für VEC-15 Preis/Stück €


Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
Preis 309010 / Stück €


Artikel Nr. für Systemtrenner
BA 20
Preis Systemtrenner / Stück €



Enthärtungs-Anlagen CSE 20 bis 60 (Kabinett-Anlagen):

Vollautomatische, zeitgesteuerte Kabinett-Enthärtungsanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser. Kabinettbehälter mit eingebautem Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK einschließlich Kationen-Austauscherharz sowie Soleansauglanze, 5-Stufen-Zentralsteuerventil aus GFK mit eingebautem Verschneideventil, CS mit elektronischem Programmwerk, als zeitgesteuerte Anlagen. Clack-Steuerventil, auf Wunsch mit By-Pass.
Zubehör Enthärtungsanlagen z.B.: Anschluss-Set bestehend aus Feinilter, 2 flexiblen metallummantelten Schläuchen 600 mm, Abfluss-Schlauch 1500 mm, Testkit Gesamthärte. Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
             

Technische Daten:  Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Roh- und Weichwasseranschluss R 1",  
                             
Spülwasseranschluss R 1/2" bzw. 13 mm, passend hierzu Anschluss-Set, Stromanschluss primär 230V/50Hz, sekundär 12V/50Hz
                             
entsprechend 73/23/EWG  Niederspannungsverordnung. Nach DIN 1988/EN 1717 ist ein Systemtrenner erforderlich.

 
Typ CSE
20 25 40 60
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 20 25 35 60
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 12 14 20 30
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 1,2 1,5 2,3 3,6
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 0,6 0,75 1,2 1,8
Ionenaustauscherharz l 5 6,25 10 15
Salzvorrat ca. kg 20 25 40 50
Nennleistung bei 1,2 bar Druckverlust m3/h 1,2 1,4 1,5 1,8
kurzfristige Höchstleistung. bei 3 bar Druckverlust m3/h 2,5 2,5 2,5 2,8
Breite mm 240 240 240 320
Höhe mm 530 530 630 630
Tiefe mm 435 435 435 500
Gewicht ca. kg 20 22 25 32
Artikel Nr.
248099 248084 248089 248091
CSE-Anlagen-Preis / Stück €





Artikel Nr. Bypass
5303024075
5303024075
5303024075
5303024075
Bypass-Preis / Stück €





Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung eingebaut
309008
309008
309008
309008
Desinfektionseinrichtung-eingebaut-Preis 309008 / Stück €





Artikel Nr. Anschluss-Set

805302
805302
805302
805302
Anschluss-Set-Preis / Stück €





Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systentrenner / Stück €






Enthärtungs-Anlagen CCSE 20 bis 60 (Kabinett-Anlagen):

Vollautomatische,  volumengesteuerte Kabinett-Enthärtungsanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser. Kabinett-Behälter Haube und Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK einschließlich Kationen-Austauscherharz sowie Soleansauglanze, 5-Stufen-Zentralsteuerventil  mit eingebautem Verschneideventil . Zubehör Enthärtungsanlagen z.B.: Anschluss-Set bestehend aus Feinilter, 2 flexiblen metallummantelten Schläuchen 600 mm, Abfluss-Schlauch 1500 mm, Testkit Gesamthärte.   Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
                                

Technische Daten:  Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Roh- und Weichwasseranschluss R 1",
                             
Spülwasseranschluss R 1/2" bzw. 13 mm, passend hierzu Anschluss-Set, Stromanschluss primär 230V/50Hz, sekundär 12V/50Hz 
                             
entsprechend 73/23/EWG  Niederspannungsverordnung. Nach DIN 1988/EN 1717 ist ein Systemtrenner erforderlich.

Typ CCSE
20 40 60
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 20 35 60
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 12 20 30
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 1,2 2,3 3,6
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 0,6 1,2 1,8
Ionenaustauscherharz l 5 10 15
Salzvorrat ca. kg 20 40 50
Nennleistung bei 1,2 bar Druckverlust m3/h 1,2 1,5 1,8
kurzfristige Höchstleistung. bei 3 bar Druckverlust m3/h 2,5 2,8 2,8
Breite mm 240 240 320
Höhe mm 530 630 630
Tiefe mm 435 435 500
Gewicht ca. kg 20 25 32
Artikel Nr.
248199 248189 248191
Anlagen-Preis CCSE / Stück €




Artikel Nr. Bypass
5303024075
5303024075
5303024075
Preis Bypass / Stück €




Anschluss-Set mit Bypass
5313024075
5313024075
5313024075
Preis Anschluss-Set mit Bypass / Stück €




Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung eingebaut
309008
309008
309008
Desinfektionseinrichtung-eingebaut-Preis / Stück €




Artikel Nr. Anschluss-Set-2  (separat)

805302
805302
805302
Anschluss-Set-2  805302 Preis / Stück €




Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €





Enthärtungs-Anlagen Typ  CCE 40 bis 120  (zweiteilige Anlagen):

Vollautomatische Kabinett-Enthärtungsanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser.
Kabinettbehälter, Haube, Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK einschliesslich Austauscherhanz sowie Soleansauglanze. 9-Stufen-Zentralsteuerventil aus GFK-Kunststoff mit eingebautem Verschneideventil.
CCE: mit elektronischer Steuerung, volumengesteuert, Aufschubschaltung
Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich.
Zubehör Enthärtungsanlagen z.B.: Anschluss-Set bestehend aus Feinfilter, 2 flex. Schläuchen 600 mm, Abfluss-Schlauch 1500 mm, Testkit Gesamthärte.
Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
                

Technische Daten:  Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Roh- und Weichwasseranschluss R 1", Spülwasseranschluss 12 mm, Stromanschluss primär 230V/50Hz, sekundär 12V/50Hz entsprechend 73/23/EWG-Niederspannungsverordnung.

Typ CCE
40 60 80 100 120
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 35 60 80 100 120
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 25 40 60 70 90
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 2,6 3,3 5,2

Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 1,3 1,6 2,6

Ionenaustauscherharz l 10 15 20 25 30
Salzvorrat ca. kg 40 40 80 80 75
Nennleistung bei 1,2 bar Druckverlust m3/h 1,7 1,8 1,9 2,1 2,3
kurzfr. Höchstleistung. bei 2 bar Druckverlust m3/h 2,5 2,8 3,0 3,3 3,5
Leistung mit ca. 8°dH Verschnittwasser und Rohwasser 20°dH
m3/h 3,0 3,2 3,4 3,6 3,8
Breite mm 330 330 330 330 330
Höhe, CCE mm 660
1120 1120 1120 1120
Tiefe mm 475 475 475 475 475
Gewicht ca.
kg 33 37
40 48
53
Artikel Nr. CCE, volumen-elektronisch gesteuert
247302 247335 247355 247365 247375
Anlagen-Preis CCE / Stück €






Artikel Nr. By-Pass
5303024075
5303024075
5303024075
5303024075
5303024075
Preis Bypass / Stück €






Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung eingebaut

309008
309008
309008
309008
309008
Desinfektionseinrichtung-eingebaut-Preis / Stück €






Anschluss-Set-2: flexible Edelstahlschläuche, By-Pass, Abfluss-Schlauch, Härtebesteck
805302
805302
805302
805302
805302
Anschluss-Set-Preis / Stück €






Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €







Enthärtungs-Anlagen Typ  CBW 60 bis 750   (zweiteilige Anlagen):

Vollautomatische, volumengesteuerte (in Druckbehälter und Salzvorratsbehälter geteilte) Einzelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser.
Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK einschliesslich Austauscherharz, 6-Stufen-Zentralsteuerventil aus Nyrol, elektronische Steuerung mit Zeitaufschubschaltung, freiprogrammierbar mit digitaler Kapazitätsanzeige, Salzvorratsbehälter mit Deckel, Siebboden zur Salztrockenlagerung, Schwimmerventil, mit elektronischer Turbine und Steuerung, eingebautes Verschneideventil. Zubehör für Anschluss der Anlagen auf Wunsch.
Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich. Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.  

                                                                       

Technische Daten:  Fliessdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Rohwasseranschluss R1" bzw. R1 1/4", Spülwasseranschluss 3/4", Stromanschluss primär 230V/50Hz, sekundär 12V über Steckertrafo.

Type CBW
60 120 200 250 300 420 600 750
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 60
120
200
250
300
420
600
750
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 45
90
150
188
220
340
450
560
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 3,8
7,6
10,5
15,2
21,6
25,2
36,0
45,0
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 1,9
3,8
5,2
7,6
10,8
12,6
18,0
23,0
Ionenaustauscherharz l 16 32 50 63 75 105 150 188
Salzvorrat ca. kg 80 70 180 160 130 220 420 360
Nennleistung bei Resthärte<= 0,2°dH m3/h 0,6 1,6 2,0 2,5 3,0 4,2 6,0 6,0
Leistung bei 8°dH Resthärte und Rohwasser 20°dH
m3/h 2,0
3,3
5,0
7,0
7,8
8,5
9,5
9,5
Anschluss Rohwasser R" 1 1 1 1 1 1 1/4 1 1/4 1 1/4
Durchmesser Drucktank mm 193
259
259
330
361
361
411
460
Höhe Drucktank mm 1110 1110 1600 1870 1870 1870 1960 1960
Durchmesser Salzbehälter mm 467 467 530 530 530 720 930 930
Höhe Salzbehälter mm 655 655 1025 1025 1025 970 915 915
Artikel Nr. CBW ohne Bypass

313511 313512 313513 313514 313515 313516 313517 313519
Anlagen-Preis CBW / Stück €









Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
309010
309010
309010
309010
309010
309010
309010
Preis Desinfektionseinrichtung / Stück €









Artikel Nr. Bypass





5303024075
5303024075
5303024075
Bypass-Preis / Stück €









Anschluss-Set mit Bypass





5313024075
5313024075
5313024075
Anschluss-Set-Preis / Stück €









Artikel Nr. Anschluss-Set-2

805302
805302
805302
805302
805302



Preis Anschluss-Set-2  805302 / Stück €









Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 32
BA 32
BA 32
Systemtrenner-Preis / Stück €










Enthärtungs-Anlagen Typ  CBW 420 bis 1400   (zweiteilige Anlagen):

Vollautomatische, volumengesteuerte (in Druckbehälter und Salzvorratsbehälter geteilte) Einzelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser.
Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK einschliesslich Austauscherharz, 6-Stufen-Zentralsteuerventil aus Rotguss, elektronische Steuerung mit Zeitaufschubschaltung, freiprogrammierbar mit digitaler Kapazitätsanzeige, Salzvorratsbehälter mit Deckel, Siebboden zur Salztrockenlagerung, Schwimmerventil, mit elektronischer Turbine und Steuerung     Verschneideventil separat, Zubehör für Anschluss der Anlagen auf Wunsch.
Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich, bis Kapazität 750. Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                                           

Technische Daten:  Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Rohwasseranschluss R1 1/2"- 2", Spülwasseranschluss 3/4",
Stromanschluss 230 V/50 Hz primär, 12 V sekundär über Steckertrafo. (s. Zubehör Enthärtungsanlagen) Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.

Typ CBW
420 600 750 1000 1000
1400
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 420 600 750 1000 1000
1400
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 300 450 560 800   800
1050
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 25,2 36 46 60     60
84
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 12,6 18 23 30     30
42
Ionenaustauscherharz l 105 150 188 250   250
350
Salzvorrat ca. kg 250 350 330 420   420
700
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m3/h 4,0 6,0 7,5 10,0 12,0
12,0
Leistung mit 8°dH Verschnitthärte und Rohwasser 20°dH m3/h 10,0 15,0 16,0 17,0 28,0
30,0
Anschluss Rohwasser
R"
1 1/2
1 1/2
1 1/2"
1 1/2"
   2
   2
Durchmesser Drucktank mm 361 411 460 559 559
600
Höhe Drucktank mm 1650 1650 1650 1620 1620
2200
Durchmesser Salzbehälter mm 742 742 835 835 1000
985
Höhe Salzbehälter mm 1150 1150 1150 1150 1100
1150
erforderliche Raumhöhe mm 2000 2000 2000 2000 2500
2600
Breite mm 2200 2200 2200 2200 2300
2400
Tiefe mm 1000 1000 1200 1200 1200
1200
Artikel Nr. CBW volumengesteuert
313530 313535 313540 313545 313547
313548
Anlagen-Preis CBW / Stück €







Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung

309010
309010
309010



Preis Desinfektionseinrichtung 309010  / Stück €







Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung

----
----
----



Preis Desinfektionseinrichtung / Stück €

----
----
----



Artikel Nr. Desinfektionsmittel /Einheit

----
----
----



Preis Desinfektionsmittel / Einheit €

----
----
----



Artikel Nr. Systemtrenner

BA 40
BA 40
BA 40
BA 40
BA 50
BA 50
Systemtrenner-Preis/Stück €








Enthärtungs-Anlagen Typ  FBW 420 bis 3100   (zweiteilige Anlagen):

Vollautomatische, wassergesteuerte Einzelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser.
Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK, einschließlich Ionenaustauscherharz, Salzverratsbehälter mit Siebboden,
Soleansauglanze, 5-Stufen-Zentralsteuerventil aus Rotguss, SPS Steuerung und Kontaktwasserzähler, potentialfreier
Alarmkontakt.
Anschlüsse für Härtesensor und Salzmangel.
  Während der Regeneration steht kein Wasser zur Versorgung von Verbrauchern zur Verfügung.
                                                                                            
 
Bis FBW 800:  Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich.
  Ab FBW 1000:  Desinfektion mittels Dosierpumpe Type F, Dosierung Natriumhyperchlorid während der Regeneration.
  Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
                                                                                                                                                                                                               
SPS Steuerung mit Display
IMGSPS

Dosierpumpe Type F zur Zugabe von Chlor ab Kapazität 1000 

IMGDOS



IMG054  


Technische Daten:  Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Spülwasseranschluss-Schlauch 32 mm, Stromanschluss primär 230 V/50 Hz, sekundär 24 V 50 Hz, Rohwasseranschlüsse FBW 420 bis -1000: R 1 1/2",  FBW 1400 bis 3100: R 2".

Typ FBW
420 600 800 1000 1400 1800 2100 3100
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 420 600 800 1000 1400 1800 2100 3100
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 300 450 560 800 1050 1350 1575 2325
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 25,2 36 46 60 84 96 126 186
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 12,6 18 23 30 42 48 63 93
Ionenaustauscherharz l 105 150 188 250 350 450 525 775
Salzvorrat ca. kg 250 350 330 420 700 800 570 550
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m3/h 4,0 6,0 7,5 10,0 14,0 18,0 19,0 23
kurzfr. Höchstleistung bei <= 0,5°dH m3/h 6,0 9,0 12,0 12,0 19,0 21,0 21,0 24
Durchmesser Drucktank mm 361 411 460 559 600 750 750 900
Höhe Drucktank mm 1650 1650 1650 1620 2200 2300 2300 2300
Durchmesser Salzbehälter mm 860 860 1000 1000 1100 1240 1240 1240
Höhe Salzbehälter mm 980 980 1100 1100 1100 1040 1040 1040
erforderliche Raumhöhe mm 2000 2000 2000 2000 2600 2600 2600 2600
Breite mm 2000 2200 2200 2200 2400 2500 2500 2700
Tiefe mm 1000 1000 1200 1200 1200 1300 1300 1300
Artikel Nr. FBW wassermessergesteuert
313728 313730 313732 313734 313738 313740 313742 313744
Anlagen-Preis/Stück €









Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
309010
309010





Preis 309010 / Stück €









Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung

----
----
----





Preis Desinfektionseinrichtung / Stück €

----
----
----





Artikel Nr. Desinfektionsmittel / Einheit

----
----
----





Preis Desinfektionsmittel / Einheit €

----
----
----





Artikel Nr. Systemtrenner

BA 40
BA 40
BA 40
BA 40
BA 50
BA 50
BA 50
BA 50
Systemtrenner-Preis/Stück €









Artikel Nr. Salzmangelanzeige für Alfa SPS 302007-ES

Enthärtungs-Anlagen Typ WFDK 15 bis 60 (Doppel-Anlagen):


Vollautomatische, volumengesteuerte Doppelenthärtungsanlagen zur Enthärtung von eisen-und manganfreiem Trink- und Brauchwasser.
Kabinettbehälter mit eingebautem Drucktank aus korrosionsbeständigem GFK einschließlich Austauscherharz sowie Soleansauglanze, zweiter Drucktank mit Adapter, 5-Stufen-Zentralsteuerventil aus GFK-Kunststoff mit Außengewinde Noryl Kunststoff. Steuerung mit (Turbine und SE Timer) elektronischem Wasserzähler.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
                                                       

TechnischeDaten:  Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30 °C/40 °C, Roh -u. Weichwasser- Spülwasseranschluss R 1" bzw.12 mm,
passend hierzu Anschluss-Set-2. (Zubehör Enthärtungsanlagen) Stromanschluss primär 230 V/50 Hz, sekundär 12V/ 50 Hz entsprechend 73/23/EWG Niederspannungsverordnung.
Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Typ WFDK
15 40 60
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 15 40 60
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 10 30 60
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 0,96 2,4 3,6
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 0,5 1,2 1,8
Ionenaustauscherharz Liter
4,0
10 15
Salzvorrat ca. kg 20 25 25
Nennleistung bei 1,2 bar Druckverlust m3/h 1,2 2,0 2,5
kurzfristige Höchstleistung. bei 3 bar Druckverlust m3/h 2,5 3,0 3,3
Breite mm 600 600 600
Höhe mm 530 630 630
Tiefe mm 435 435 520
Gewicht kg 30 40 45
Artikel Nr. WFDK mit elektronischer Volumen-Steuerung, SE - Timer
312758 312759 312761
Preis / Stück €




Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
309010
309010
Preis Steril Soft / Stück €




Artikel Nr. Anschluss-Set-2

805302
805302
805302
Preis Anschluss-Set-2 / Stück €




Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €





Enthärtungs-Anlagen Typ WCD 40 bis 1000   (Doppel-Anlagen):

Vollautomatische, wassermessergesteuerte Doppelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser, mit 2 Drucktanks aus korrosionsfreiem GFK mit Verteilersystemen, Ionenaustauscherharz, 2 Stück 6-Stufen-Zentralsteuerventilen aus Nyrol, elektronische Steuerung mit Restkapazitätsanzeige, frei programmierbaren Regenerationszeiten, 2 Stück Hallgeneratoren zur Mengenerfassung, komplette anschlussfertige Verrohrung aus PVC, 4 Stück Kugelabsperrventile, 2 Stück Manometer, 1 Stück Motor-Dreiwegeventil, Salzvorratsbehälter aus PE mit Deckel, Siebboden aus PP/PVC zur Trockenlagerung des Regeneriersalzes, ein Schwimmerventil, Verbindungsschläuch zu den Steuerventilen. Verscheideventil auf Wunsch.
Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich. Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

                                                     

Technische Daten:   Fliessdruck min. 3 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Rohwasseranschluss WCD 60 bis 1000: siehe unten, Spülwasseranschluß-Schlauch 19 mm, Stromanschluss primär 230V/50Hz sekundär 12V.

Typ WCD
40 60 120 200 250 300 420 600 750 1000
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 40 60 120 200 250 300 420 600 750 1000
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 30 45 90 150 210 220 340 450 560   750

Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 2,4 3,8 7,6 10,5 15,2 18,0 25,2 36,0 46,0   60,0
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 1,2 1,9 3,8 5,2 8,4 9,0 12,6 18,0 23,0   30,0
Ionenaustauscherharz 2xl 10 16 32 50 63 75 105 150 188  250
Salzvorrat ca. kg 20 70 70 180 160 130 220 420 380  420
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m3/h 0,4 0,8 1,6 2,2 2,5 3,0 4,2 5,0 5,0   10,0
kurzfr.Höchstleistung bei <= 0,5°dH m3/h 0,6 1,0 1,9 2,6 3,5 5,0 5,4 6,0 6,0   12,0
Leistung bei 8°dH Verschnittwasser und Rohwasser 20°dH
m3/h
2,5
3,0
4,0
4,5
5,5
6,0
6,5
7,0
8,0
  14,0
Wasseranschluss R" 1 1 1 1 1 1 1 1  1 1/4
 1 1/2
Durchmesser Drucktank mm 210 193 259 259 330 330 361 411 460   553
Höhe Drucktank mm 460 1110 1110 1600 1560 1870 1960 1960 1960 1960
Durchmesser Salzbehälter mm 467 467 467 530 530 530 585 585 692   835
Höhe Salzbehälter mm 655 655 655 1025 1025 1025 1150 1150 1150 1150
Anlagenhöhe mm 1170 1370 1370 1860 1820 2130 2130 2220 2220 2220
Breite mm 1300 1400 1400 1400 1500 1500 1700 1800 2100 2200
Tiefe mm 500 500 500 600 600 800 800 1000 1000 1000
Artikel Nr.
318801 318802 318804 318806 318808 318810 318812 318814 318816 318827
Preis Doppelanlagen WCD / Stück €











Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
309010
309010
309010
309010
309010
309010
309010
309010

Preis 309010 / Stück €











Artikel Nr. Dosierpumpe F,  für Dosierung Desinfektionsmittels











Preis Dosierpumpe F / Stück €











Artikel Nr. Dosiermittel Natriumhyperchlorid /











Preis Dosiermittel zur Desinfektion / Einheit €











Artikel Nr. Anschluss-Set-2

805302
805302
805302
805302
805302
805302
805302
805302


Preis Anschluss-Set-2  805302 / Stück €











Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 32
BA 40
Systemtrenner-Preis / Stück €












Enthärtungs-Anlagen Typ WCD 300 bis 1400,   R 1 1/2"   (Doppel-Anlagen):

Vollautomatische, wassermessergesteuerte Doppelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser, mit 2 Drucktanks aus korrosionsfreiem GFK mit Verteilersystemen, Ionenaustauscherharz, 2 Stück 6-Stufen-Zentralsteuerventilen aus Rotguss, elektronische Steuerung mit Restkapazitätsanzeige, frei programmierbaren Regenerationszeiten, 1 Stück Hallgenerator zur Mengenerfassung, komplette anschlussfertige Verrohrung aus PVC, 4 Stück Kugelabsperrventile, 2 Stück Manometer, 1 Stück Motor-Dreiwegeventil, Salzvorratsbehälter aus PE mit Deckel, Siebboden aus PP/PVC zur Trockenlagerung des Regeneriersalzes, Ein Schwimmerventil, Verbindungsschläuch zu den Steuerventilen. Verscheideventil auf Wunsch.
Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich, bis Kapazität 750. Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.

 
                                                

Technische Daten:   Fliessdruck min. 3 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Rohwasseranschluss WCD 300 bis 1400: DN 40, Spülwasseranschluß-Schlauch 32 mm, Stromanschluss primär 230V/50Hz sekundär 12V.

Typ WCD
300 420 600 750 1000 1400
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 300 420 600 750 1000 1400
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 200 300 450 560 800 1050
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 18,0 25,2 36 46 60 84
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 9,0 12,6 18 23 30 42
Ionenaustauscherharz l 75 105 150 188 250 350
Salzvorrat ca. kg 200 250 350 330 420 700
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m3/h 3,0 4,0 6,0 7,5 10,0 14,0
kurzfr. Höchstleistung bei <= 0,5°dH m3/h 6,0 6,0 9,0 12,0 12,0 12,0
Leistung mit 8°dH Verschnitthärte bei 20°dH m3/h 10,0 11,0 12,0 16,0 17,0 17,0
Durchmesser Drucktank mm 300 361 411 460 559 600
Höhe Drucktank mm 1550 1650 1650 1650 1620 2200
Durchmesser Salzbehälter mm 530 742 742 835 835 985
Höhe Salzbehälter mm 1025 1150 1150 1150 1150 1150
erforderliche Raumhöhe mm 2000 2000 2000 2000 2000 2600
Breite mm 2000 2200 2200 2200 2200 2400
Tiefe mm 800 1000 1000 1200 1200 1200
Artikel Nr. WCD volumengesteuert
318820 318822 318824 318826 318827 318828
Preis Doppel-Anlagen WCD / Stück €







Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
309010
309010
309010


Preis 309010 / Stück €







Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung

----
----
----
----


Preis Desinfektionseinrichtung / Stück €

----
----
----
----


Artikel Nr. Desinfektionsmittel / Einheit

----
----
----
----


Preis Desinfektionsmittel / Einheit €

----
----
----
----


Artikel Nr. Systemtrenner

BA 40
BA 40
BA 40
BA 40
BA 40
BA 40
Systemtrenner-Preis / Stück €








Enthärtungs-Anlagen Typ WFD-SE 420 bis 1400  (Doppel-Anlagen):


Vollautomatische, wassermessergesteuerte Doppelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser, mit 2 Drucktanks aus korrosionsfreiem GFK mit Verteilersystemen, Ionenaustauscherharz, ein gemeinsamer Ventilsteuerkopf aus Rotguß mit Adapter zum Anschluss des zweiten Behälters, Wasserzähler zur Messung der verfügbaren Weichwassermenge sowie Zeitschaltuhr mit möglicher Handauslösung der Regeneration und einstellbarem, elektrischem Programmwerk. Salzvorratsbehälter aus PE mit Deckel, Siebboden aus PVC zur Trockenlagerung des Regeneriersalzes, 1 Schwimmerventil, Verbindungsschlauch zum Steuerventil, einschließlich Rohrverbindung aus PVC zwischen den Steuerventilen. Auch als Heiß-Wasser-Anlage bis 60° C erhältlich.
Auf Wunsch: elektronischer Salzmangelalarm, Härtesensor. Zubehör Enthärtungsanlagen.
Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich.  Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
IMGDOS
Dosierpumpe Typ F zur Zugabe von Chlor
IMG060B

Technische Daten:  Fließdruck min. 3,0 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Spülwasseranschluss-Schlauch 32 mm, Stromanschluss primär 230 V/50 Hz, sekundär 24 V 50 Hz, Rohwasseranschlüsse WFD-420: R 1", WFD 600-1400: R 1 1/2".

Typ WFD
420 600 750 1000 1400
Kapazität bei Vollbesalzung bis m³ x °dH 420 600 750 1000 1400
Kapazität bei Sparbesalzung bis m³ x °dH 315 450 560 800 900
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 25,2 36 46 60 72
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 12,6 18 23 30 36
Ionenaustauscherharz l 105 150 188 250 350
Salzvorrat ca. kg 220 350 330 420 850
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m³/h 4,2 6,0 7,5 8,5 8,7
kurzfr. Höchstleistung bei 2 bar Druckverlust m³/h 9,0 9,0 9,0 9,5 9,5
Durchmesser Drucktank mm 360 411 460 559 600
Höhe Drucktank mm 1650 1650 1650 1620 2200
Durchmesser Salzbehälter mm 720 860 860 1160 1160
Höhe Salzbehälter mm 970 980 980 1080 1080
Höhe mm 1850 1850 1850 1830 2400
Breite mm 2000 2000 2200 2200 2200
Tiefe mm 1000 1000 1000 1200 1200
Artikel Nr. WFD-SE
312748 312750 312752 312754 312756
Preis Anlagen WFD-SE / Stück €






Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
309010
309010
----
----
Preis 309010 / Stück €






Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung

----
----
----


Preis Desinfektionseinrichtung / Stück €

----
----
----


Artikel Nr. Desinfektionsmittel / Einheit

----
----
----


Preis Desinfektionsmittel / Einheit €

----
----
----


Anschluss-Set 2 f. WCD-420

805302
----
----
----
----
Preis 805302 / Stück €


----
----
----
----
Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 40
BA 40
BA 40
BA 40
Systemtrenner-Preis/Stück €







Enthärtungs-Anlagen Typ  WFAD 420 bis 3000   (Doppel-Anlagen):

Vollautomatische, wassermessergesteuerte Doppelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser.
Drucktanks aus korrosionsbeständigem GFK mit Ionenaustauscherharz, zwei 5-Stufen-Zentralsteuerventile aus Rotguss,
SPS Steuerung frei programmierbar mit Kapazitätsanzeige, 1 Salzbehälter mit Deckel, Siebboden zur Salztrockenlagerung,
Schwimmerventil, komplette PVC-Verrohrung mit 4 Kugelabsperrventilen, Manometer, Probeentnahmeventile, Kontakt-
Wasserzähler zur Auslösung der Regeneration, eine SPS Steuerung zur Regenerationssteuerung.
Auf Wunsch:  Härtesensor und Salzmangelanzeige anschließbar an SPS Steuerung, mit Alarm-LED, Anzeige Betriebsbereitschaft.
Bis Anlage WFAD 750 : Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren, anschließbar an SPS.
Ab Anlage WFAD 1000: Desinfektion des Harzes über Dosierpumpe Typ F, während der Salzeisugung wird aus dem Transport
gebinde Natriumhyperchlorid dosiert, gesteuert über SPS Steuerung.
Zubehör Enthärtungsanlagen.
  Auf Sonderwunsch: Rahmen, Einbau KWZ und Verschneidung. 
  Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
IMGSPS
SPS mit Display
IMGDOS
Dosierpumpe Typ F zur Zugabe von Chlor
IMG062C

Technische Daten:  Fließdruck min. 3,0 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C,  Spülwasseranschluss-Schlauch 32 mm,
Stromanschluss 230 V/50 Hz primär, 24 V sekundär über Trafo,  Rohwasseranschluss DN 40/50.

Typ WFAD
420 600 750 1000 1400 1800 2100 3000
Kapazität bei Vollbesalzung bis m3 x °dH 420 600 750 1000 1400 1800 2100 3100
Kapazität bei Sparbesalzung bis m3 x °dH 340 450 560 750 900 1350 1550 2325
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 25,2 36 46 60 84 108 126 186
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 12,6 18 23 30 47 54 63 93
Ionenaustauscherharz l x 2 105 150 188 250 350 450 525 750
Salzvorrat ca. kgx2 220 420 330 420 420 420 850 900
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m3/h 4,2 6.0 7,5 10,0 14,0 16,0 16,0 23
kurzfr. Höchstleistung bei <= 1,0°dH m3/h 8,0 9,0 11,0 20,0 23,0 23,0 23,0 24
Verrohrung, Anschluss DN 40 40/50 40/50 40/50 50 50 50 50
Durchmesser Drucktank mm 360 400 460 559 600 750 750 900
Höhe Drucktank mm 1650 1650 1650 1620 2150 2250 2250 2250
Durchmesser Salzbehälter mm 720 930 860 1160 1160 1160 1160 1400
Höhe Salzbehälter mm 970 970 980 1080 1080 1080 1080 1100
Höhe mm 1950 1950 1950 2000 2500 2000 2500 2500
Breite mm 2200 2200 2200 2200 2200 2200 2400 2600
Tiefe mm 900 900 1000 1200 1200 1200 1200 1500
Artikel Nr. WFAD R 1 1/2"
312923 312924 312926 312927 312928


1 1/2"-Anlagen-Preis/Stück €









Artikel Nr. WFAD R 2"

312934 312936 312937 312938 312939 312940 312942
2"-Anlagen-Preis/Stück €









Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
309010
309010





Preis 309010 / Stück €









Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung

----
----
----





Preis Desinfektionseinrichtung / Stück €

----
----
----





Artikel Nr. Desinfektionsmittel / Einheit

----
----
----





Preis Desinfektionsmittel / Einheit €

----
----
----





Artikel Nr. Systemtrenner

BA 40
BA 50
BA 50
BA 50
BA 50
BA 50
BA 50
BA 50
Preis Systemtrenner / Stück €









Artikel Nr. Salzmangelanzeige für Alfa SPS 302007-ES

Enthärtungs-Anlagen Typ WEDC 1400 bis 12600   (Doppel-Anlagen):

Vollautomatische, wassermessergesteuerte Doppelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser. Drucktanks aus  korrosionsbeständigem GFK mit Verteilersystemen und Ionenaustauschharz, zwei Satz Automatik-Einzelarmaturen, komplette PVC-Verrohrung und Kontaktwasserzähler aufgebaut auf Edelstahlrahmen mit einem Satz Handarmaturen, Injektor, Strömungsmesser für Salzsole, Treibwasser, und Betrieb.
Manometer, Probeentnahmeventile, ablesbarer Kontaktwasserzähler (1 Impuls/100 Liter), elektronische Steuerung frei programmierbar mit digitaler Kapazitätsanzeige, ein (oder auf Wunsch 2)  Salzbehälter mit Deckel, Siebboden zur Salztrockenhaltung, Schwimmerventil(e). Gegenstromregeneration zur Salz- und Spülwassereinsparung, auch (auf
Wunsch) mit SPS Steuerung erhältlich. Größere Anlagen mit mehr als 3 Drucktanks lieferbar.                                                              
  Auf Wunsch: elektronischer Salzmangelalarm oder mit SPS Steuerung.  s. Zubehör Enthärtungsanlagen.
Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
IMGDOS
Dosierpumpe Typ F zur Zugabe von Chlor
IMG069B
Technische Daten:  Fließdruck min. 2,5 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C, Stromanschluss 230 V/50 Hz primär, 24 V sekundär über Steckertrafo.
Rohwasseranschlüsse: WEDC-1400: DN 50, WEDC-2200 bis -4300: DN 65, WEDC-5600 bis -12600: DN 100.

Typ WEDC
1400 2200 3200 4300 5600 8000 10000 12600


24" 30" 36" 42" 48" 55x104 55x120 63x107
Kapazität bei Vollbesalzung bis m³ x °dH 1400 2200 3200 4300 5500 8000 10000 12600
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 43 66 96 129 168 240 300 378
Ionenaustauscherharz 2 x l 400 550 800 1075 1400 2000 2500 3150
Salzvorrat ca. kg 300






Nenngröße Kontaktwasserzähler Qn 15 50 50 65 80 100 100 100
Wasseranschluss DN 50 65 65 65 100 80 100 100
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m³/h 14 22 20 40 50 55 55 60
Durchmesser Drucktank mm 600 750 900 1050 1200 1400 1400 1600
Höhe Drucktank mm 2300 2540 2540 2540 2850 3200 3200 3200
Breite mm 3700 3900 4300 4300 4500 4900 5300 5700
Tiefe mm 1300 1300 1500 1500 1500 1600 2000 2300
Artikel Nr. Anlagen WEDC

316710 316714 316718 316722 316726 316730 316735 316740
Preis Anlagen WEDC / Stück €









Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung









Preis Desinfektionseinrichtung / Stück €









Artikel Nr. Desinfektionsmittel / Einheit









Preis Desinfektionsmittel / Einheit €









Artikel Nr. Systemtrenner

BA 50
BA 65
BA 65
BA 65
BA 100
BA 100
BA 100
BA 100
Preis Systemtrenner / Stück €










Enthärtungs-Anlagen Typ WATF 2000 bis 6000   (Triplex-Anlagen):

Vollautomatische, wassermessergesteuerte Triplexanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser, bestehend aus 3 Drucktanks auskorrosionsbeständigem GFK mit Ionenaustauscherharz, drei Stück 5-Stufen-Zentralsteuerungsventile aus Rotguss, 3 Salzbehälter mit Deckel und Siebböden zur Salztrockenlagerung, mit Schwimmerventilen, komplette PVC-Verrohrung nit 6 Kugelabsperrventilen, 6 Manometer, Probenentnahmeventilen,
3 Kontaktwasserzähler zur Auslösung der Regeneration, SPS Steuerung frei programmierbar mit digitaler
Kapazitätsanzeige.
Auf Wunsch: Härtesensor und Salzmangelanzeige anschließbar an ALFA SPS Steuerung, mit Alarm LED, Anzeige  Betriebsbereitschaft. Desinfektion des Harzes über Dosierpumpe Typ F. Während der Salzeinsaugung wird aus dem   Transportgebinde Natriumhyperchlorid dosiert,
gesteuert über ALFA SPS.
                                                                                                                                                       

s. Zubehör Enthärtungsanlagen. Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
  Ab Kapazität 2000 muß bauseits ein Verteiler DN 80 erstellt werden.
IMGSPS
SPS Steuerung mit Display
IMGDOS
Dosierpumpe Typ F zur Zugabe von Chlor
IMG063C
Technische Daten:  Fließdruck min. 3,0 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 30°C/40°C,  Spülwasseranschlussschlauch 32 mm,
Stromanschluss 230 V/50 Hz sekundär 24 V über Trafo, Rohwasseranschluss WATF-2000: DN 40, WATF-2800 bis 6000: DN 50.

Typ WATF
2000 2800 3600 4200 6000
Kapazität bei Vollbesalzung bis m³ x °dH 2000 2800 3600 4200 6000
Kapazität bei Sparbesalzung bis m³ x °dH 1500 2100 2700 3150 4500
Salzverbrauch bei Vollbesalzung pro Behälter ca. kg 60 84 108 126 186
Salzverbrauch bei Sparbesalzung pro Behälter ca. kg 30 47 54 63 93
Ionenaustauscherharz l x 3 250 350 450 525 750
Salzvorrat ca. kg x 2 1500 1500 1500 2500 2700
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH m³/h 10,0 14,0 32,0 36,0 46
kurzfr. Höchstleistung bei <= 0,5°dH m³/h 13,0 16,0 36,0 38,0 48
Verrohrung, Anschluss DN 40 50 50 50 65
Durchmesser Drucktank mm 559 600 750 750 900
Höhe Drucktank mm 1620 2150 2250 2250 2250
Durchmesser Salzbehälter mm 1160 1160 1160 1160 1400
Höhe Salzbehälter mm 1080 1080 1080 1080 1100
Höhe mm 2000 2500 2000 2500 2500
Breite mm 5200 5500 6500 7000 8000
Tiefe mm 1200 1200 1200 1400 1600
Artikel Nr. Triplex-Anlagen WATF
315950 315955 315960 315965 312970
Preis Triplex-Anlagen WATF / Stück €






Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung






Preis Desinfektionseinrichtung / Stück €






Artikel Nr. Desinfektionsmittel / Einheit






Preis Desinfektionsmittel / Einheit €






Artikel Nr. Systemtrenner

BA 40
BA 50
BA 50
BA 50
BA 65
Preis Systemtrenner / Stück €






Artikel Nr. Salzmangelanzeige für Alfa SPS 302007-ES

Enthärtungs-Anlagen für Heißwasser bis 60°C  Typ FCH 35 + 60       Kabinett-Anlagen
Enthärtungs-Anlagen für Heißwasser bis 60°C  Typ FBH 80 bis 200   zweiteilige Anlagen:

Vollautomatische, zeitgesteuerte Anlagen zur Enthärtung von heißem, eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser (bis 60° C) bestehend aus: Steuerventil aus Rotguss mit 12-Tage-Programmwerk, integriertem Verschneideventil, heißwasserbeständigem GFK-Drucktank, Ionenaustauscherharz, Salzvorratsbehälter aus Polyäthylen mit Solesaugsystem. Bei FBH mit Siebboden zur Salztrockenlagerung. Während der Regeneration steht kein Wasser zur Versorgung von Verbrauchern zur Verfügung.
Zubehör Enthärtungsanlagen z.B.: Anschluss-Set bestehend aus Feinfilter, 2 flex. Schläuchen 600 mm, Abfluss-Schlauch 1500 mm, Testkit Gesamthärte.
Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
links: FCH 35 bis 60
rechts: FBH 80 bis 200
     IMG066                                               

Technische Daten:  Wassertemperatur max. 60 °C, Fließdruck min. 2 bar, Wasserdruck max. 6 bar, , Spülwasseranschluss 1/2", Elektroanschluss 230 V/50 Hz,
sekundär 24 V 50 Hz entsprechend 73/23/EWG Niederspannungsverordnung, Rohwasseranschluss R 1".

Typ FCH/FBH
FCH 35 FCH 60 FBH 80 FBH 120 FB H 200
Kapazität bei Vollbesalzung bis m³ x °dH 35 60 80 120 200
Kapazität bei Sparbesalzung bis m³ x °dH 30 40 60 90 180
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 2,6 3,8 3,8 7,7 15,1
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca. kg 1,3 1,9 1,9 3,9 7,5
Ionenaustauscherharz l 11 16 16 32 63
Salzvorrat ca. kg 50 100 100 80 160
Nennleistung bei 1,2 bar Druckverlust m³/h 1,4 1,8 1,8 2,5 2,9
kurzfr. Höchstleistung bei 0,3 bar Druckverlust m³/h 2,1 2,8 2,8 3,8 3,8
Breite mm 320 320 --- --- ---
Höhe mm 570 1120 --- --- ---
Tiefe mm 520 520 --- --- ---
Durchmesser Drucktank mm ---
193 259 315
Höhe Drucktank mm ---
890 890 1450
Durchmesser Salzbehälter mm ---
467 467 530
Höhe Salzbehälter mm ---
655 655 1025
Gewicht kg 29 41 31 53 156
Artikel Nr.
242103 242133 246133 246173 246193
Anlagen-Preis/Stück €






Artikel Nr. Desinfektionseinrichtung Steril Soft

309010
309010
309010
309010
309010
Preis Steril Soft / Stück €






Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systentrenner / Stück €







Enthärtungs-Anlagen Typ WFDH  60 bis 300, WFDH-SE  60 bis 300   (Doppelanlagen):

                   (WFDH-SE: heißwasserbeständig bis 60°C)
WFDH: Vollautomatische, wassermessergesteuerte Doppelanlagen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Trink- und Brauchwasser, mit 2 Drucktanks aus korrosionsbeständigem GFK mit Verteilersystemen, Ionenaustauscherharz,   ein gemeinsamer Ventilsteuerkopf aus Kunststoff mit Adapter zum Anschluss des zweiten Drucktanks, Wasserzähler wahlweise aus Kunststoff oder Rotguss zu Messung der verfügbaren Weichwassermenge sowie Zeitschaltuhr mit möglicher Handauslösung der Regeneration und einstellbarem, elektrischen Programmwerk. Salzvorratsbehälter mit Deckel, Siebboden zur Trockenlagerung des Zalzvorrates, Sicherheitsschwimmerventil, Verbindungsschlauch zum Steuerventil, einschließlich flexibler Schläuche zwischen Steuerventil und Adapter.
WFDH-SE: Ventil 9000 mit Turbinenzähler und elektronischer Steuerung.
Auf Wunsch: Auch mit ALFA SPS Steuerung erhältlich, Kontaktwasserzähler, potentialfreier Alarmausgang, Anschluss
für Salzmangelanzeige und Härtesensor.
WFDH: Drucktanks mit Vinylesterinliner ohne Sicherheitsschwimmer, mit Rotgusszähler.
Desinfektionseinrichtung nach dem Elektrolyseverfahren als Zusatzgerät erhältlich,
Nach DIN 1988/EN 1717 Systemtrenner erforderlich.
Wird der Anlagen-Hersteller mit der Inbetriebnahme und/oder der notwendigen jährlichen Wartung der Anlage beauftragt, entstehen folgende Kosten: Inbetriebnahme-Kosten zuzügl. Fahrtkosten und/oder Wartungs-Kosten zuzüglich Verschleißmaterial zuzüglich Fahrtkosten.
IMGSPS
SPS Steuerung mit Display
IMG057B
Technische Daten:  Fließdruck min. 2,5 bar, Wasserdruck max. 8 bar, Wasser-/Umgebungstemperatur 60°C/40°C, Spülwasseranschluss-Schlauch
19 mm, Stromanschluss primär 230 V/50 Hz, sekundär 24 V 50 Hz, Rohwasseranschluss WFD 60-300 R 1".

Typ WFD/WFD-SE
60 200 300
Kapazität bei Vollbesalzung bis m³ x °dH 60 200 300
Kapazität bei Sparbesalzung bis m³ x °dH 45 150 220
Salzverbrauch bei Vollbesalzung ca. kg 3,8 12,0 18,0
Salzverbrauch bei Sparbesalzung ca.kg 1,9 6,0 9,0
Ionenaustauscherharz l 16 50 75
Salzvorrat ca.kg 80 180 130
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH mit Kunststoffwasserz. m³/h 0,8 2,2 3,0
Nennleistung bei Resthärte <= 0,2°dH mit Rotgusswasserz. m³/h

3,0
Durchmesser Drucktank mm 193 259 330
Höhe Drucktank mm 1110 1600 1840
Durchmesser Salzbehälter mm 467 530 530
Höhe Salzbehälter mm 655 1025 1025
Höhe mm 1370 1860 2130
Breite mm 1400 1400 1500
Tiefe mm 500 600 800
Artikel Nr. WFD mit R 3/4" Kunststoffwasserzähler
312701 312703 312705
Anlagen-Preis / Stück €




Artikel Nr. WFD mit R 1" Rotguss Wasserzähler 40 m³ Scheibe
----
----
312715
Anlagen-Preis / Stück €




Artikel Nr. WFD-SE mit R 3/4" Kunststoffwasserzähler
312721 312723 312725
Anlagen-Preis / Stück €




Artikel Nr. WFDH-SE heißwasserbeständig bis 60° C
314731 314734 314738
Anlagen-Preis / Stück €




Artikel Nr. WFD mit Alfa Steuerung und Kontaktwasserzähler
312680 312684 312688
Anlagen-Preis / Stück €




Artikel Nr. Desinfektionsanlage Steril Soft

309010
309010
309010
Preis Steril Soft / Stück €




Artikel Nr. Systemtrenner

BA 25
BA 25
BA 25
Preis Systemtrenner / Stück €